1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Landfrauen gehen auf große Fahrt

Landfrauen gehen auf große Fahrt

St. Wendel. Seit mehr als 40 Jahren gibt es im Kreis St. Wendel die Landfrauenvereine. Zu den vielen Angeboten, die diese Vereine ihren Mitgliedern seither machen, gehören auch Lehrfahrten sowie Kultur- und Bildungsreisen. Die Hauswirtschaftslehrerin an der St. Wendeler Landwirtschaftsschule, Maria Jochem, machte im Jahre 1971 den Anfang mit einer Fahrt nach Einsiedeln in der Schweiz

St. Wendel. Seit mehr als 40 Jahren gibt es im Kreis St. Wendel die Landfrauenvereine. Zu den vielen Angeboten, die diese Vereine ihren Mitgliedern seither machen, gehören auch Lehrfahrten sowie Kultur- und Bildungsreisen. Die Hauswirtschaftslehrerin an der St. Wendeler Landwirtschaftsschule, Maria Jochem, machte im Jahre 1971 den Anfang mit einer Fahrt nach Einsiedeln in der Schweiz. Damals waren solche Reisen für die Bäuerinnen, die meistens nichts anderes kannten als Haus und Hof, oft die einzige Möglichkeit, einmal ein paar Tage Urlaub zu machen.Mit dem Strukturwandel in der Landwirtschaft haben sich inzwischen auch die Interessen der Vereinsmitglieder geändert. Die Frauen auf dem Lande sind kaum noch Bäuerinnen oder kommen nur noch selten aus landwirtschaftlichen Betrieben. So genannte "fachliche Fahrten" sind deshalb fast nicht mehr gefragt. Vielmehr stehen Kontakte mit Landfrauen in anderen Bundesländern oder Reisen in andere Länder im Vordergrund, zum Beispiel nach Irland, England, Russland, Marokko, Ägypten und Jordanien.

Die Flugreise in diesem Jahr nach Kroatien ist bereits ausgebucht. Für die Busreise vom 26. Juni bis 3. Juli nach Thüringen sind dagegen noch Plätze frei. Stationen werden Erfurt, Weimar, Gotha, Jena Leipzig und Dresden sein. gtr

Anmeldungen und Infos bei Hildegard Gansen, Telefon (0 68 57) 8 62.