1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Kreisstadt St. Wendel hat öffentlichen Einrichtungen geschlossen

Wegen Corona : Kreisstadt hat öffentliche Einrichtungen geschlossen

Um der Ausbreitung des Coronavirus im Stadtgebiet entgegenzuwirken, hat die St. Wendeler Stadtverwaltung ein umfangreiches Maßnahmenpaket zusammengestellt. Wie ein Sprecher der Stadtverwaltung berichtet, wurde Folgendes beschlossen: Die Sporthallen stehen ab sofort für den Vereinssport nicht mehr zur Verfügung und die Außensportanlagen müssen geschlossen werden.

Auch das Wendelinusbad ist nicht mehr geöffnet (wir berichteten). Gleiches gilt für die Dorfgemeinschaftshäuser, die Volkshochschule, die Stadt- und Kreisbibliothek sowie das städtische Museum. Auch die seitens der Stadt verpachteten Räumlichkeiten und Vereinshäuser sind geschlossen. Die Trauerhallen sind unter Einschränkungen weiterhin nutzbar.

„Bezüglich des Rathauses und der Dienstgebäude der Kreisstadt St. Wendel wird die Bevölkerung gebeten, Angelegenheiten möglichst per Telefon und E-Mail oder über den Postweg zu regeln“, teilt der Sprecher mit. Rathaus und Dienstgebäude sind für den regulären Betrieb geschlossen. „Ich bitte die Bürger um Verständnis für die Einschränkungen in dieser außergewöhnlichen Situation“, sagt Bürgermeister Peter Klär (CDU). Für die Mitarbeiter der Kreisstadt habe der verwaltungsinterne Koordinierungsstab umfassende Richtlinien herausgegeben und Vorkehrungen getroffen, um die städtische Versorgungsstruktur auch im Notfall sicherstellen zu können.

Der St. Wendeler Verwaltungschef betont wie wichtig es ist, die Menschen zu schützen, die besonders schwer unter einer Infektion zu leiden hätten. Dazu zählen insbesondere ältere Menschen und solche mit chronischen Krankheiten. Klär: „Hierzu gibt es im Stadtgebiet schon wunderbare Beispiele für konkrete Solidarität und Nachbarschaftshilfe.“ Das sei genau das, was in dieser außergewöhnlichen Situation gebraucht werde, in der zahlreiche Menschen ganz besonders auf Unterstützung angewiesen sind. „Dass alle Rücksicht nehmen und dazu beitragen, in ihrem persönlichen Umfeld das Risiko möglichst gering zu halten, ist jetzt eine Grundvoraussetzung“, sagt Klär.

Für alle Maßnahmen, die die Kreisstadt St. Wendel betreffen, ist die Bürgerinformation der Kreisstadt unter der Telefonnummer (0 68 51) 80 90 zu erreichen. Der Landkreis St. Wendel hat darüber hinaus ein Infotelefon zum Coronavirus eingerichtet, Tel. (0 68 51) 80 15 55 5.