Konstituierende Sitzung: Kurt Wiese weiter Ortsvorsteher von St. Wendel

„Dauerbrenner“ Kurt Wiese : Einstimmig in die fünfte Amtszeit

Ortsrat der Kernstadt St. Wendel konstituierte sich. Kurt Wiese bleibt Ortsvorsteher.

Unter dem Vorsitz von Gerhard Weiand, Beigeordneter der Kreisstadt St. Wendel, traf sich der im Mai gewählte Ortsrat der Kernstadt St. Wendel zu ihrer konstituierenden Sitzung im Sitzungssaal des historischen Rathauses.

Bei der Wahl des Ortsvorstehers wurde der 68-jährige Kurt Wiese einstimmig in seinem Amt bestätigt. Wiese geht somit in seine fünfte Amtsperiode. Stolz sei er darauf, „dass in den vergangenen 20 Jahren 99 Prozent der Beschlüsse des Ortsrates einstimmig waren“, sagte der alte und neue  Ortsvorsteher Wiese. Er wünsche sich, dass diese Arbeit in den kommenden fünf Jahren fortgesetzt werde.

Zum stellvertretenden Ortsvorsteher wurde mit den Stimmen der CDU-Fraktion Frank Egler gewählt. Anschließend wurden nach der Verpflichtungserklärung die Mitglieder des Ortsrates per Handschlag zur gesetzmäßigen und gewissenhaften Ausübung ihre Amtes und zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Dem Ortsrat der Kernstadt St. Wendel gehören insgeamt 13 Mitglieder an. Dies sind: Ortsvrosteher Kurt Wiese, sein Stellvertreter Frank Egler, Dagmar Jung, Stefan Piro, Steffi Gerber, Harald Mink, Sven Peters, Peter Volz (alle CDU); Michael Scharwarth, Marc Dubreuil, Janina Wolf (alle SPD) und Tilman Schön sowie  Anjuli Schön (beide Bündnis 90/Die Grünen).

Mehr von Saarbrücker Zeitung