Karate: TV St. Wendel trumpft in Kaiserslautern auf

Karate: TV St. Wendel trumpft in Kaiserslautern auf

Mit 14 Kämpfern war die Karate-Abteilung des TV St. Wendel am Samstag beim Barbarossa-Cup in Kaiserslautern am Start. Aufgrund einiger krankheitsbedingter Ausfälle waren die Erwartungen gedämpft - zumal bei dem Turnier 451 Kämpfer aus Deutschland, Polen, Luxemburg, Frankreich, Niederlande, Nepal und Belgien antraten.

Doch am Ende wurden selbst die kühnsten Träume übertroffen: Mit viermal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze war es eines der erfolgreichsten Turniere für die Abteilung. Gold holten: Maja Hoffmann (Kumite der Altersklasse U 9, bis 125 Zentimeter), Sophia Ulbrich (U 9, über 125 Zentimeter), Alexander Ulbrich (U 9, über 129 Zentimeter) und Amelie Herges (weibliche U 16, bis 47 Kilo). Silber ging an Xenia Meier (U 11, bis 139 Zentimeter), Keanu Reingold (U 14, bis 38 Kilo) und Lukas Nagel (U 18, bis 61 Kilo). Bronze holten Maximilian Ulbrich (U 14, bis 53 Kilo) und Marc Rommelfanger (Masterklasse Kata).

Mehr von Saarbrücker Zeitung