Kammerchor Gaudeamus aus St. Wendel zu Gast in England

Musik : St. Wendeler Kammerchor übernimmt Vertretung in England

Der Kammerchor Gaudeamus, der seinen Sitz an der Wendelinus-Basilika hat, unternimmt vom 24. bis 30. Juli eine Konzertreise nach England. In dieser Zeit sind die Sänger zu Gast an der anglikanischen Kathedrale von Peterborough und übernehmen dort die Urlaubsvertretung des englischen Kathedralchores.

Sie werden drei Evensongs (Abendlob der anglikanischen Kirche) und ein Hochamt musikalisch mitgestalten, teilt ein Sprecher des Chores mit. Begleitet wird der Chor an der Orgel von Professor David Saint aus Birmingham.

Zu diesem Anlass wurde in den vergangenen Wochen Chormusik erarbeitet. Vor der Fahrt wird der Kammerchor am Sonntag, 21. Juli, um 10.45 Uhr in der Wendelinus-Basilika zu hören sein.

Der Kammerchor Gaudeamus wurde von seinem Leiter Stefan Klemm als Projektchor gegründet. Er hat seit 1999 seinen Sitz an der Wendelinus-Basilika und ist dort fester Bestandteil der Kirchenmusik. Ihm gehören junge und erfahrene Sänger aus dem St. Wendeler Land an. „Ein bis zwei Chorprojekte stehen jährlich auf dem Programm“, teilt ein Sprecher weiter mit. Die Mitglieder treffen sich zu Probenwochenenden, um ein solches Projekt vorzubereiten. Zudem wurden bereits viele Gottesdienste und Konzerte im saarländisch-rheinland-pfälzischen Raum gestaltet. Besonderes Merkmal des Chores ist, dass immer wieder selten zu hörende geistliche Chormusik erarbeitet wird.

In den vergangenen Jahren unternahm der Chor nach Angaben des Sprechers folgende Konzertreisen: Jerusalem (2000), St. Petersburg und Moskau (2002), Innsbruck (2003 und 2014), Malcesine, Limone am Gardasee (2005), Prag (2006), Berlin und Brandenburg (2008), Birmingham, Nottingham, Gloucester (2010), Bayern  (2012) Liverpool, Stourbridge (2013), Newcastle, Edinburgh (2016).

Mehr von Saarbrücker Zeitung