Jetzt geht's dem Müll an den Kragen

Jetzt geht's dem Müll an den Kragen

Im Landkreis St. Wendel beteiligen sich viele Gemeinden an der Umweltaktion „Saarland picobello“. Die Termine im Überblick.

Dem Müll sagen in den nächsten Tagen und Wochen wieder zahlreiche Freiwillige den Kampf an. "Saarland picobello" ist angesagt - offiziell am Freitag und Samstag, 10. und 11. März. Allerdings wird das von Ort zu Ort unterschiedlich gehandhabt. Einige Müllsammler sind gar erst im April unterwegs. Hier die ersten Termine, die der SZ vorliegen.

Freisen

Die Müllsammelaktion Picobello geht in Freisen am Samstag, 11. März, über die Bühne. Los geht's um 9 Uhr. Treffpunkt ist der Mutziger Platz. Wie Freisens Ortsvorsteher Gerd Bonenberger mitteilt, können sich Gruppen zu dieser Aktion anmelden.

Anmeldung: E-Mail: Ortsvorsteher-freisen@mail-buero.de oder Telefon (0 68 55) 3 54 45 81. Namborn

Hirstein beteiligt sich am Samstag, 11. März, an der saarlandweiten Umweltaktion Picobello. Der Löschbezirk Hirstein, der Obstbau- und Vogelschutzverein und der Backofenverein haben ihre Teilnahme zugesagt. Weitere Vereine und Privatpersonen sind willkommen. Treffpunkt: 10 Uhr, Feuerwehrgerätehaus.

Der Obst- und Gartenbauverein Roschberg beteiligt sich an der saarlandweiten Umweltaktion Picobello am Samstag, 11. März. Jeder ist eingeladen, mitzuhelfen und Unrat einzusammeln, so der Vereinsvorsitzende Philipp Finkler. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Kelterhaus.

Nohfelden

Alois Wilhelm, Ortsvorsteher von Selbach, weist darauf hin, dass am Samstag, 11. März, zur Picobello-Aktion auf dem Dorfplatz ein Abfallcontainer aufgestellt wird. Wer sich an der Aktion beteiligen will, ist eingeladen. Beginn der Müllsammelaktion ist um 9.30 Uhr.

Oberthal

Steinberg-Deckenhardt beteiligt sich an der Umweltaktion Picobello. "Wir werden allerdings aus organisatorischen Gründen den offiziellen Termin am 11. März nicht wahrnehmen und die Aktion erst am Samstag, 1. April, durchführen", so der Steinberg-Deckenhardter Ortsvorsteher Hans Peter Wack. Start ist um 10 Uhr bei der Feuerwehr. Teilnehmer sollten sich anmelden.

Anmeldung: Hans Peter Wack, Telefon (0 68 52) 78 30, oder Inken Ruppenthal, Telefon (0 68 52) 99 11 66. St. Wendel

Der Ortsrat des Gemeindebezirks Niederkirchen beteiligt sich an der Aktion Picobello am Samstag, 11. März. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr auf dem Vorplatz der Feuerwehr in Marth. Hier werden die Tüten und Handschuhe ausgegeben und die einzelnen Säuberungstrupps eingeteilt. Helfer sind willkommen.

Zur Unterstützung der saarlandweiten Frühjahrsputzaktion Picobello wird die Arbeitsgemeinschaft (AG) Stadtentwicklung des CDU-Ortsverbandes St. Wendel zusammen mit dem Umweltamt der Stadt St. Wendel am Donnerstag, 16. März, einen Aktionstag starten. Etwa 100 Kinder der zweiten Klassen der Nikolaus-Obertreis-Schule beteiligen sich an der Aktion. Bürger, die mithelfen wollen, sind willkommen. Treffpunkt ist um 8 Uhr an der Schule.

Die Jagdgenossenschaft Saal nimmt an der Picobello-Aktion teil. Treffpunkt ist am kommenden Samstag, 11. März. Treffpunkt ist um 9 Uhr bei der stellvertretenden Jagdvorsitzenden Kirsten Reinshagen in der Saaler Straße 42.

Zum Thema:

Der Entsorgungsverband Saar als Träger und Koordinator der Kampagne "Saarland picobello" bittet alle Auto-, Lkw- und Motorradfahrer, die am 10. und 11. März im Saarland unterwegs sind, um eine umsichtige Fahrweise, damit die Picobello-Teilnehmer, die im Straßenbereich unterwegs sind, nicht gefährdet werden. Am 10. und 11. März findet der landesweite "Frühjahrsputz für die Umwelt" statt. In den saarländischen Städten und Gemeinden werden sich viele Tausend engagierte Menschen - darunter besonders viele Kinder und Jugendliche - aufmachen, um beispielsweise Grünanlagen, Schulhöfe, Spielplätze sowie Wald- und Straßenränder von wildem Müll zu befreien.