1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Jazzförderkreis St. Wendel beim Sparkassen-Spenden-Marathon dabei

JFK ist dabei : Spenden-Marathon unterstützt auch Jazzer

In Zeiten von Corona haben es Künstler und Musiker besonders schwer: Sie treffen die Beschränkungen mit am härtesten. Der Jazzförderkreis will helfen und macht bei der Spenden-Aktion der Kreissparkasse mit.

Der Jazzförderkreis (JFK) St. Wendel möchte das kulturelle Angebot – mit mehreren Jazzkonzerten und dem Internationalen Festival WND-Jazz – in der Kreisstadt lebendig halten. Trotz der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden einschneidenden Beschränkungen für Musiker. „Vor allem die krisengebeutelten Jazzmusiker aus der Region“, teilt dessen Sprecher Ernst Urmetzer mit, wolle man unterstützen. Daher starte der JFK eine Spendenaktion. Und das beim Sparkassen-Spenden-Marathon am kommenden Sonntag, 6. Dezember, von 0 bis 24 Uhr.

„Jede Spende für das Projekt erhält an diesem Tag einen zusätzlichen Anteil von zehn Prozent aus dem Spendentopf der Kreissparkasse St. Wendel. Je mehr Spenden das Projekt erhält, desto höher ist also dieser Anteil“, rechnet Urmezter vor. Die JFK-Spendenliste ist in vier Bedarfsfelder unterteilt: Unterstützung saarländischer Jazzmusiker, Zuschuss Konzerte & Festival, Miete Kurhaus, Zuschuss für Musikinstrumente für junge Musiker.

Die Spendenaktion ist nicht auf diese Aktion beschränkt, sie laufe weiter auf der Plattform von betterplace. Es werde eine Spendenbescheinigung ausgestellt, die steuerlich absetzbar sei.

www.wndjazz.de

www.gut-fuer-saarlouis-und-st-wendel.de/projects/80362

www.betterplace.org/de/projects