Jakobspilger testen neuen Teilabschnitt des Wanderweges

Jakobspilger testen neuen Teilabschnitt des Wanderweges

Der Jakobsweg Mainz-Saarbrücken bekommt einen weiteren Teilabschnitt. Die Strecke zwischen St. Wendel und Kusel wird am Wochenende vom 22. und 23. Oktober offiziell eingeweiht. Los geht es am Samstag, 22. Oktober, 9 Uhr, in der Wendelinusbasilika St. Wendel mit einem ökumenischen Eröffnungsgottesdienst mit Segnung der Pilger . Die 15,1 Kilometer lange Wanderung auf dem neuen Jakobsweg startet um 10.30 Uhr an der Talbrücke in Oberkirchen. Die angemeldeten Teilnehmer werden kostenpflichtig von St. Wendel nach Oberkirchen gebracht. Die erste Teilstrecke verläuft über Hoof zurück in die Kreisstadt. In Hoof ist eine Verpflegungsstelle eingerichtet. Am Sonntag, 23. Oktober, werden die angemeldeten Teilnehmer mit dem Bus von der Talbrücke in Oberkirchen zur Remigiuskirche Haschbach gefahren. Dort werden um 10 Uhr die Pilger gesegnet, bevor es auf die 17,1 Kilometer lange Tour nach Oberkirchen geht. Eine Zwischenrast ist auf der Burg Lichtenberg geplant.

Durchgehend ab Kusel kann der Jakobspilger über St. Wendel , Tholey, Marpingen, Illingen nach Merchweiler wandern. Dort kreuzt ein Weg, der von Speyer über das Kloster Hornbach nach Metz führt.

Schriftliche Anmeldungen bis Freitag, 7. Oktober, erforderlich. Das Anmeldeformular kann per E-Mail angefordert werden: tourist-info@bostalsee.de