Impressionen aus Schottland

Warum in Schottland hin und wieder Baumstämme durch die Gegend fliegen, das kann Reisejournalist Hartmut Krinitz wie aus der Pistole geschossen erklären. Anfang Februar wird er aus dem Land der Kontraste erzählen.

"Schottland - Weite Horizonte" heißt die mit dem Prädikat Leicavision ausgezeichnete Dia-Multivision, die der Fotograf und Reisejournalist Hartmut Krinitz am Montag, 6. Februar, ab 19.30 Uhr im Saalbau St. Wendel zeigen wird. Und zwar auf Einladung der St. Wendeler Volkshochschule.

Europas Vorposten im Nordwesten zeigt sich als Land der Kontraste. Grandiose Naturlandschaften treffen auf die ungleichen Metropolen Glasgow und Edinburgh, keltische Wurzeln mischen sich mit der Moderne, Avantgardearchitektur verblasst neben prähistorischen Steinkreisen, wo schon Feuer brannten, als die Pyramiden von Gizeh noch nicht standen. Theodor Fontane , Robert Louis Stevenson, Sir Walter Scott und Robert Burns haben es bedichtet, das Land der Dudelsäcke und fliegenden Baumstämme und bis heute schneidert Gary Smyth in den Highlands den Kilt, webt Kathy Campbell auf den weltabgelegenen Hebriden Tweed und brennt Ian Macintosh in der Speyside Single Malt Whisky, während Adrian Shine seit 30 Jahren nach den Geheimnissen des Loch Ness und seiner langhalsigen Bewohner forscht.

Zu Castles und mystischen Stätten, schroffen Bergen und Leuchttürmen in der weiten Küstenlandschaften führt die Diaschau. Geprägt wird sie durch zahlreiche Literaturzitate und Porträts historischer sowie heute lebender Schotten. Hartmut Krinitz hat mehr als ein Jahr in Schottland verbracht und porträtiert dieses "Land der weiten Horizonte" aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

Der für herausragende Fotografie und Rhetorik mit dem Leicavision-Prädikat ausgezeichnete Buchautor und Europa-Spezialist Krinitz ist berufenes Mitglied der Deutsche Gesellschaft für Photographie und zählt nach Angaben der Volkshochschule zu den gefragtesten Vortragsreferenten im deutschsprachigen Raum. Als professioneller Reisejournalist hat er bei renommierten Verlagen über 20 Bildbände und mehr als 50 Kalender zu europäischen Themen veröffentlicht. Seine Bilder erscheinen in weltweit führenden Magazinen.

Eintritt: zwölf , ermäßigt acht Euro im Vorverkauf allen bekannten Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen sowie am Veranstaltungstag an der Abendkasse.

ticket-regional.de