Hund verletzt Radfahrer auf Bahntrasse zwischen St. Wendel und Tholey

Die Polizei sucht Zeugen : Hund verletzt Radfahrerin auf Bahntrasse

Ein Hund hat eine 53-Jährige am Samstag um 17.25 Uhr auf der Bahntrasse verletzt. Die Frau war mit ihrem Rennrad von St. Wendel in Richtung Tholey unterwegs, als sich das Unglück ereignete.

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilt, sprang das unangeleinte Tier sein Opfer in Höhe Alsfassen (Schützenhaus Diana) von der Seite an. Die 53-Jährige stürzte und verletzte sich dabei leicht. Auch das Rad und persönliche Gegenstände seien beschädigt worden.

Der Hund mit hellem Fell, vermutlich ein Mischlingshund in der Größe eines Terriers, gehörte zu einer Frau und einem Mann. Sie führten neben dem Tier auch einen Leiterwagen mit sich und waren ebenfalls in Richtung Tholey unterwegs, berichtet ein Polizei-Sprecher. Beim Austausch der Personalien sei es zu einer Irritation gekommen. Die Polizei bittet daher die Hundehalter sowie eventuelle Zeugen, sich auf der Wache zu melden, Tel. (0 68 51) 89 80.

Mehr von Saarbrücker Zeitung