1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Hohe Beteiligung bei Kinderbürgermeisterwahl

Hohe Beteiligung bei Kinderbürgermeisterwahl

Winterbach. Die Kindertagesstätte Heilige Familie Winterbach hat ein neues Kinderbürgermeisterteam, das mit einer Wahlbeteiligung von 100 Prozent gewählt wurde. In einem spannenden Wahlkampf hatten die Kandidaten in den letzten beiden Wochen versucht, ihre Wähler zu beeindrucken

Winterbach. Die Kindertagesstätte Heilige Familie Winterbach hat ein neues Kinderbürgermeisterteam, das mit einer Wahlbeteiligung von 100 Prozent gewählt wurde. In einem spannenden Wahlkampf hatten die Kandidaten in den letzten beiden Wochen versucht, ihre Wähler zu beeindrucken. So präsentierten sich die sieben Wahlkandidaten, fünf Mädchen und zwei Jungen im Alter von viereinhalb bis sechs Jahren ihren Wählern. Dann konnte die Wahl beginnen. Wie bei den richtigen Bundes-, Landtags- und Kommunalwahlen erhielten die Kinder ihre Wahlunterlagen im Wahlraum (Turnhalle des Kindergartens) und konnten unter Aufsicht der Wahlbeobachter (zwei Erzieherinnen) ihre Stimmen abgeben. Schnell stellte sich heraus, dass es zu einer Stichwahl zweier Kandidaten (Laura Backes, fünf Jahre und Luis Mohr, fünf Jahre) kommen würde. Drei Tage hatten die beiden Kandidaten nun noch Zeit, die Gunst ihrer Wähler zu erlangen. Ein paar Tage später war es dann soweit. Immerhin noch 95 Prozent an Wahlbeteiligung konnten die beiden Kandidaten an diesem Morgen verbuchen. Laura Backes wurde als Kinderbürgermeisterin gewählt. Wieder einmal hat es eine Frau an die Spitze des Kinderbürgermeisterteams, das sich aus den beiden Gruppenortsvorstehern und deren Stellvertreter zusammensetzt, geschafft. In dem kommenden Kindergartenjahr wird das Kinderbürgermeisterteam die Interessen ihrer Wähler umsetzen und aktiv das Kindergartengeschehen beeinflussen. maw