1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Hilfe für Christliches Hospiz St. Wendel scheitert an Corona

Mistel-Aktion des Rotary-Clubs fällt aus : Hilfsaktion für Christliches Hospiz in St. Wendel scheitert an Corona

Um die Hospizhilfe dennoch unterstützen zu können, ruft der Club zu Spenden auf.

In der Vorweihnachtszeit veranstaltet der Rotary-Club (RC) St. Wendel seit mehr als zehn Jahren seine Mistel-Aktion. Wie ein Sprecher des Clubs nun mitteilt, muss die Aktion in diesem Jahr coronabedingt jedoch ausfallen.

Der RC bedauere dies sehr, möchte jedoch nicht das Risiko eingehen, die Gesundheit der Besucher an den Ständen und die der Clubmitglieder zu gefährden. Um der Christlichen Hospizhilfe dennoch auch in diesem Jahr die notwendige Unterstützung zukommen lassen zu können, ruft der Club zu Spenden auf und hat dafür  ein Spendenkonto eingerichtet. Spenden werden erbeten an den „Verein Hilfe durch Rotary“, Stichwort „Christliche Hospizhilfe“ bei der Bank1 Saar, IBAN DE 69 5919 0000 0402 8500 00.

Für gewöhnlich arbeitet der RC St. Wendel bei der Mistel-Aktion mit dem Rotary-Club Chateau-Salins, Morhange zusammen. Dessen Mitglieder ernten die Zweige. An zehn Ständen im Landkreis St. Wendel werden sie aufbereitet, geschmückt und an die Bevölkerung verschenkt. „Ein Großteil nutzt den Aufruf zur Unterstützung der Christlichen Hospizhilfe mit Spenden für die vielfältige Hilfe und Pflege der schwer erkrankten Patienten“, sagt Joachim Leidinger, Clubmeister des RC St. Wendel. Dank des hohen Spendenaufkommens konnte so die Christliche Hospizhilfe jährlich mit bedeutenden Beträgen unterstützt werden. In den vergangenen beiden Jahren wurden  zwei Autos finanziert, die in der ambulanten Hospizhilfe ihren Einsatz finden.