Lauf: Hier wird laufend Gutes getan

Lauf : Hier wird laufend Gutes getan

An diesem Sonntag ertönt in Noswendel wieder der Startschuss zum Deko-Volkslauf. Mit seiner 33. Auflage ist der Lauf eine der Traditionsveranstaltungen im Saarland und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Erst recht bei den derzeitigen Temperaturen, denn die Strecke führt durch eine landschaftlich reizvolle Gegend mit vielen schattigen Wäldern rund um den Seeort. Mit mehr als 300 Sportlern sind die Läufe auch dieses Jahr zusammen ordentlich besetzt.

Das freut auch die Aktion „Hilf-Mit“ der Saarbrücker Zeitung. Denn wer am Deko-Volkslauf teilnimmt, tut Gutes für sich und seine Gesundheit – und er tut gleichzeitig Gutes für diejenigen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Obolus in die Kasse von Hilf-Mit fließen, wie immer in den letzten rund zweieinhalb Jahrzehnten.

Mit einem Halbmarathon, einem Fünf- sowie einem Zehn-Kilometer-Lauf werden unterschiedliche sportliche Herausforderungen angeboten. Eine weitere Strecke ist auch wieder im Angebot, nämlich der 1,5-Kilometer-See-Rundweg-Lauf für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Der Startschuss fällt für den Halbmarathon und den Zehn-Kilometerlauf am Sonntag um 9 Uhr beim Deko-Fachgeschäft im Ort, für den Jedermannslauf fünf Minuten später. Die Zieleinläufe sind am Bootshaus, wo auch der See-Rundweg-Lauf um 9.30 Uhr gestartet wird.

Anmeldungen sind bis 15 Minuten vor dem Start am See möglich. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind für Männer im Clubheim des Sportvereins, für Frauen im Clubheim des Tennisvereins. Die Startgebühren betragen für Erwachsene neun Euro für den Halbmarathon, für Jugendliche ab 16 Jahren sechs Euro. Die Teilnahme am Zehn- und Fünfkilometerlauf kostet jeweils fünf, beziehungsweise drei Euro, die am 1500-Meter-Lauf drei und zwei Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung