Herzschmerz zum Lachen und Weinen

Herzschmerz zum Lachen und Weinen

Beim SZ-Filmtipp gibt es heute zwei echte Klassiker des US-Kinos der 40er Jahre zu gewinnen.

Klassiker hat Sony Pictures nun neu aufgelegte: So auch die beiden wunderbaren Filme aus den 40er-Jahren "Jede Frau braucht einen Engel" und "Die besten Jahre unseres Lebens".

Jede Frau braucht einen Engel: Die Glöcklein klingen, die Jubelchöre singen und die Wel erstrahlt in Weihnachtsfreude wie in frisch gefallenem Schnee. Nur ausgerechnet im Zuhause von Bischof Henry Brougham hängt der Festtagsessen schief. Während der vielbeschäftigte junge Kirchenmann nämlich das Geld für eine neue Kathedrale aufzutreiben sucht, hat er Julia, sein liebend´ Eheweib vernachlässigt. Diese Ehe kann nur noch das Walten Gottes retten. Doch der hilfreiche - und gutaussehende - Engel, den der große Boss zur Erde schickt, hat darüber seine ganz eigenen Vorstellungen. Er verpasst dem sterblichen Henry eine unsterbliche Lektion. Und seine romantischen Fähigkeiten sind nicht alles, was er auf Lager hat.

Die besten Jahre unseres Lebens: Die Hoffnung erhält jeden GI aufrecht - der Traum vom Tag der Heimkehr. Für drei Veteranen des Zweiten Weltkriegs ist dieser Tag gekommen, aber für jeden scheint er zum Alptraum zu werden: Captain Fred Derry (Dana Andrews) kehrt in eine zerrüttete Ehe zurück; Sergeant Al Stephenson (Fredric March) ist ein Fremder für seine Kinder, die ohne ihn aufwachsen mussten; und der junge Matrose Homer Parrish (Harold Russell) muss mit dem Verlust beider Hände fertig werden. Finden die Männer den Mut, sich ihre Welt neu aufzubauen?

Wer jetzt Lust auf einen der beiden Filme bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt eine DVD.

Mehr von Saarbrücker Zeitung