1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Herzergreifende Geschichte über Vater und Tochter

Herzergreifende Geschichte über Vater und Tochter

Ein Film zum Lachen, zum Weinen und zum Nachdenken ist "Plötzlich Papa", der gerade auf DVD erschienen ist. Die witzigen Szenen sind originell, keineswegs abgedroschen. Und die emotionalen sind so schön gemacht, dass sie nicht kitschig wirken.

Fazit: unbedingt anschauen! Zum Inhalt: Samuel (Omar Sy) lebt in Südfrankreich und genießt sein Single-Leben in vollen Zügen. Jeden Tag Sonne, Strand und Spaß - und bloß keine Verpflichtungen. Eines Tages jedoch taucht Kristin (Clémence Poésy) bei ihm auf, eine verflossene Liebschaft, mit einer süßen Überraschung im Arm: Gloria, seine Tochter, von deren Existenz er bislang nichts wusste. Ehe Samuel sich versieht, ist Kristin auch schon wieder verschwunden, hat Gloria bei ihm zurückgelassen.

Er soll sich allein um dieses Kind kümmern? Panisch reist Samuel Kristin nach London hinterher, um sie zu suchen - aber ohne Erfolg.

Acht Jahre später: Samuel und Gloria (Gloria Colston) leben in London und sind längst unzertrennlich. Dank seiner Tochter ist Samuel erwachsen geworden und macht als Stuntman Karriere. Doch da taucht Kristin erneut auf und fordert ihr Kind zurück.

Wer jetzt Lust auf "Plötzlich Papa" bekommen hat, sollte heute, 13 Uhr, in der SZ-Redaktion, Tel. (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt den Film.