1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Heroes-Challenge: „Das wird sicher ein Riesenspaß“

Heroes-Challenge: „Das wird sicher ein Riesenspaß“

Am Wochenende ist es soweit: Im Sportzentrum St. Wendel fällt der Startschuss zur zweiten Viking-Heroes-Challenge. In acht Rennen werden rund 800 Sport- und Spaßbegeisterte Hindernisse wie den Wassergraben oder den Turm bewältigen.

Auch Deutschlands erfolgreichster Hindernisläufer Knut Höhler sowie Raffael Zeller, mehrfacher Welt- und Vizeweltmeister im Militärischen Fünfkampf, lassen sich das Spektakel nicht entgehen.

Um den Teilnehmern einen perfekten Parcours sowie anspruchsvolle Hindernisse zu bieten, sind Streckenbauer Joscha Forstreuter und seine Mannschaft bereits seit rund einer Woche im Sportzentrum am Werk. Für die Sportler wird es am Freitag ab 17 Uhr ernst. Dann können sie ihre Startunterlagen abholen und die Strecke erstmals genau unter die Lupe nehmen. "Es wird sicher ein Riesenspaß, man sollte die Strecke allerdings auch nicht unterschätzen", bringt es Zeller, der bereits im vergangenen Jahr dabei war, auf den Punkt: "Nicht nur die Hindernisse haben es in sich, auch die Laufabschnitte zwischendurch."

Den Auftakt machen am Samstag ab 10 Uhr die Teilnehmer der 15-Kilometer-Langstrecke, die als Einzelkämpfer oder als Mannschaft (ab drei Personen) an den Start gehen. Anschließend ist bei der Family-Challenge Familiensinn gefragt, ehe die mittlere Distanz (zehn Kilometer) und die Kurzdistanz (fünf Kilometer) anstehen. Für alle Kinder gibt es am Sonntag ab 10 Uhr die Kids-Challenge.

Anmeldungen sind noch am kommenden Freitag von 17 bis 19 Uhr vor Ort möglich.