Heimatfreunde stellen neues Buch im Kulturzentrum vor

Heimatfreunde stellen neues Buch im Kulturzentrum vor

Ihr fünftes heimatkundliches Buch stellen die Heimatfreunde Urweiler (HFU) am morgigen Dienstag, 16. Dezember, 19 Uhr im Urweiler Kulturzentrum Zur Krone, Hauptstraße 113, vor. Das Druckwerk ist 152 Seiten stark, zeigt viele farbige Abbildungen und ist im DIN-A5-Format hergestellt. Es dokumentiert die Geschichte des Kauten-Bergs und die Geschichten rund um den Berg. Der Aussichtsturm auf dem Bosenberg wird ebenso behandelt wie die diplomatische Verwicklung eines Urweiler Bürgers. Mundart ist ein Thema

Ihr fünftes heimatkundliches Buch stellen die Heimatfreunde Urweiler (HFU) am morgigen Dienstag, 16. Dezember, 19 Uhr im Urweiler Kulturzentrum Zur Krone, Hauptstraße 113, vor.

Das Druckwerk ist 152 Seiten stark, zeigt viele farbige Abbildungen und ist im DIN-A5-Format hergestellt. Es dokumentiert die Geschichte des Kauten-Bergs und die Geschichten rund um den Berg. Der Aussichtsturm auf dem Bosenberg wird ebenso behandelt wie die diplomatische Verwicklung eines Urweiler Bürgers.

Mundart ist ein Thema

Aus der Schulchronik um 1930 wird berichtet und die Auswirkungen des Ersten Weltkrieges auf die Bevölkerung werden beschrieben. Urweiler Mundart um 1950, Erinnerungen an die Nazizeit, Türinschriften und das Ende des Pensionärvereins werden eingehend behandelt.

Das Buch wird zum Preis von 12,50 Euro an diesem Abend angeboten. Ab Mittwoch, 17. Dezember, wird das Heimatbuch auch im Geschäft Egler in der Hauptstraße angeboten.

Bestellung und Information beim Vorsitzenden der Heimatfreunde Urweiler , Franz Josef Marx, Zum Langenacker 3,

Urweiler , Tel. (0 68 51) 8 12 07,

E-Mail: MFJ.Urw@gmx.de.