Gute Jugendarbeit wird belohnt

Niederkirchen. Kreisjugendleiter Dieter Gregorius überreichte den Sepp-Herberger-Preis an Jugendleiter Hagen Lang und die Urkunde der Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußballbundes. Hintergrund ist die hervorragende Jugendarbeit. Symbolisch überreichte Gregorius auch einen Fußball an den ersten Vorsitzenden, Arno Morgenstern

Niederkirchen. Kreisjugendleiter Dieter Gregorius überreichte den Sepp-Herberger-Preis an Jugendleiter Hagen Lang und die Urkunde der Sepp-Herberger-Stiftung des Deutschen Fußballbundes. Hintergrund ist die hervorragende Jugendarbeit. Symbolisch überreichte Gregorius auch einen Fußball an den ersten Vorsitzenden, Arno Morgenstern. Bereits 1999 erhielt der FC Niederkirchen für seine Jugendarbeit im Mädchenfußball als erster Sportverein im Kreis St. Wendel den Sepp-Herberger-Preis. Aktuell spielen für den FC 68 Jugendspieler, die sich auf sieben Jugendmannschaften verteilen, die in der Jugendspielgemeinschaft FC Niederkirchen/SG Hoof-Osterbrücken integriert sind. Zu Beginn des Festaktes begrüßte Vorsitzender Morgenstern die Ehrengäste, unter ihnen Landrat Udo Recktenwald, den Justiziar des Saarländischen Fußballverbandes, Heinz Haupenthal, Kreisjugendleiter Dieter Gregorius und Ortsvorsteherin Thea Edinger. Landrat Udo Recktenwald gratulierte zum 75-jährigen Geburtstag und betonte die hervorragende Vereinsarbeit in sechs sportlichen Bereichen. Er stellte dabei die Erfolge in der Jugendarbeit, im Frauenfußball und im Aktivenfußball heraus. Auch das Turnen in Gruppen mache den Kindern viel Spaß. Durch den Sport lernten junge Menschen kameradschaftliches und faires Verhalten. Außerdem biete das Vereinsleben den Jugendlichen Raum für Geselligkeit und Kontaktpflege. Im Namen des Saarländischen Fußballverbandes übermittelte Heinz Haupenthal Glückwünsche. Die Jugend finde hier Vorbilder für eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Haupenthal überreichte Arno Morgenstern den Ehrenbrief des SFB und das Anerkennungsschild des DFB, und damit ein besonderes Lob für die Frauenfußballmannschaften vom DFB-Präsidenten Theo Zwanziger. Ortsvorsteherin Thea Edinger gratulierte im Namen des Ortsrates. Sie sprach von einem der aktivsten Vereine im Ostertal. Im Rahmen des Kommerses wurden 154 Mitglieder geehrt. kp

Auf einen BlickEhrungen: Gerlinde Bäsel, Ursula Burger, Horst Cullmann, Rudi Cullmann, Egon Decker, Klaus Dietz, Falko Drumm, Karl Heinz Drumm, Dieter Haag, Kurt Harth, Horst Heller, Peter Holzapfel, Erwin Jenet, Gerd Kern, Walter König, Alwin Korb, Edgar Lang, Werner Lensch, Marga Lensch, Klaus Müller, Walter Müller, Hans Rübel, Klaus Rübel, Hans Schmidt, Norbert Schol, Rudi Schuck, Robert Theobald, Arno Zimmer, Edwin und Heinrich Zimmer. kp