1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

„Gute Geister“ von Laienschauspielern in Winterbach

„Gute Geister“ von Laienschauspielern in Winterbach

Der Theaterverein Thalia Winterbach führt die Komödie "Gute Geister" am Samstag, 10. Januar, um 20 Uhr, am Sonntag, 11. Januar, um 18 Uhr sowie am Freitag und Samstag, 16. und 17. Januar, jeweils 20 Uhr, auf.

Zum Inhalt: Verschwundene Schlüssel, die an den unmöglichsten Orten wieder auftauchen, Vasen, die wie von Geisterhand durch den Raum wandern und schief hängende Bilder, obwohl man sie vor wenigen Sekunden gerade gerückt hat. Das sind nur die geringsten Probleme, mit denen sich der Makler Reiner Zufall herumschlagen muss, wenn er das Haus betritt.

Nach dem frühen Tod des berühmten Krimiautors Jan Hellming und seiner Frau Susi geistert das Paar in ihrem ehemaligen Refugium umher, weil ihm der Zutritt zum Himmel verweigert wurde, als sich Jan an der Himmelspforte als Atheist zu erkennen gegeben hatte. Jetzt vertreiben sie sich die Zeit damit, den Makler und potenzielle Mieter zu vergraulen. Denn man will auch als Geist seine Privatsphäre haben. Dies ändert sich jedoch, als der erfolglose Autor Stefan Bender und seine schwangere Frau Elli in das Haus einziehen.

Karten für sieben Euro (Erwachsene)/sechs Euro (bis zwölf Jahre) gibt es im Vorverkauf bei Christine Schneider, Lebensmittel und Postagentur, in Winterbach , Tel. (0 68 51) 7 01 66. Kartenreservierung an der Abendkasse bei Peter und Bettina Flöth, Tel. (0 68 24) 30 24 48.