1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Globus - Streit um Kurs - Märkte-Chef Jochen Baab muss gehen

Jochen Baab muss gehen : Streit um Globus-Kurs: Familie Bruch trennt sich vom Chef der Globus-Märkte

Erst im April 2020 hatte sich die Geschäftsführung der Globus-Markthallen neu aufgestellt. Seinerzeit rückte Jochen Baab ins Gremium auf, als hochgelobter Kenner der Branche und zuvor auf ähnlichen Posten bundesweit und international tätig. Nun trennen sich die Wege. Und zwar sofort.

Unerwartetes Personalkarussell in der Chefetage der Globus-Markthallen mit Sitz in St. Wendel: Der Sprecher der Geschäftsführung Jochen Baab muss seinen Platz räumen. Das teilte das Unternehmen mit. Der Grund für den plötzlichen Abgang: Unstimmigkeiten mit der Unternehmerfamilie Bruch.

Demnach sollen beide Seiten nicht überein gekommen sein, was die Ausrichtung des Konzerns betrifft. Nun scheidet der 50-Jährige „mit sofortiger Wirkung aus allen Ämtern“ aus, wie Globus mitteilt. Zwar geschehe dies einvernehmlich, „aber auch auf Wunsch der Unternehmerfamilie Bruch“.

 Hier noch einträchtig beieinander bei der Vorbereitung des einstigen Real-Standorts in Dudweiler, der bis Herbst ein Globus-Markt werden soll (von links): Globus-Geschäftsführer Matthias Bruch, Andreas Taibner, damaliger Geschäftsführer des Real-Marktes in Dudweiler, und der jetzt geschasste Sprecher der Globus-Markthallen-Geschäftsführung, Jochen Baab.
Hier noch einträchtig beieinander bei der Vorbereitung des einstigen Real-Standorts in Dudweiler, der bis Herbst ein Globus-Markt werden soll (von links): Globus-Geschäftsführer Matthias Bruch, Andreas Taibner, damaliger Geschäftsführer des Real-Marktes in Dudweiler, und der jetzt geschasste Sprecher der Globus-Markthallen-Geschäftsführung, Jochen Baab. Foto: Oliver Dietze

Thomas Hewer ersetzt Jochen Baab bei Globus

Thomas Hewer rückt für ihn in die Geschäftsführung nach. Hewer soll nach Angaben von Globus-Geschäftsführer Matthias Bruch „aufgrund seines langjährigen Engagements im Unternehmen ein tiefes Verständnis für [...] die Unternehmensphilosophie in sich“ tragen. Zudem teile er die „Vorstellungen meines Vaters und mir hinsichtlich der Entwicklung“ – eine Anspielung darauf, dass das beim geschassten Baab offenbar nicht der Fall war. Hewer habe zuletzt als Vertriebsleiter für Bayern und das Saarland gearbeitet.

Baab war 2020 als Geschäftsführer-Sprecher unter anderem für die Bereiche Vertrieb national, Bauwesen/technischer Einkauf, Integration/Expansion und Unternehmensentwicklung zurück nach St. Wendel gekommen. Zuvor hatte er neun Jahre in diversen Rewe-Geschäftsführungspositionen in Köln gearbeitet.

International war der gebürtige Saarländer ebenfalls tätig: als Vizepräsident und Verwaltungsratsmitglied der Einkaufsgesellschaft Eurelec in Brüssel. Mit seinem Einstieg in die Globus-Geschäftsführung setzte der St. Wendeler seinen Werdegang in dem Unternehmen fort, für das er sich schon von 1990 bis 2011 engagierte.

Baab wird noch in der Liste der Geschäftsführer der Deutschen Wirtschaft als eine der „bedeutenden Führungskräfte“ für die größten Familienunternehmen aufgeführt. Demnach rangiert Globus auf dem 32. Platz bundesweit. Im Saarland nehme der Konzern einen Platz unter den ersten fünf ein.

Und es gibt noch eine weitere Veränderung in der Führungsspitze: Volker Schaar war bisher Sprecher des Russlandsgeschäfts. Er ist ab sofort zusätzlich für Tschechien zuständig, was Baab zuvor ebenfalls verantwortete.