Gitarrist Roberto Legnani spielt in St. Wendel im Mia-Münster-Haus

Hommage an klassische Gitarre : Roberto Legnani spielt in St. Wendel

Konzert des Gitarristen geht im Mia-Münster-Haus über die Bühne.

Nicht weniger als ein „Konzert der Extraklasse“ verspricht der Tourneeveranstalter, „eine Hommage an die klassische Gitarre“. Die erwartet die Zuhörer demnach am Mittwoch, 18. September, im St.  Wendeler Mia-Münster-Haus. An diesem Tag nämlich zupft und streichelt ab 19.30 Uhr Gitarrist Roberto Legnani die Saiten seiner klassischen Gitarre, um ihr natürliches und grandioses Klangspektrum voll auszuspielen. Mit seiner Gitarre, dem „Modell Legnani“, gebaut von Carl-Hermann Schäfer – ihr werde nachgesagt, sie sei eine Stradivari unter den Gitarren –, präsentiert er  virtuose und klassische Kompositionen, darunter Bekanntes, aber auch von Legnani wieder entdeckte Meisterwerke sowie Eigenschöpfungen wie „Moods from the Song of King David“.

Als musikalische Höhepunkte verspricht der Veranstalter „La Catedral“ von Agustin Barrios, eine Suite aus dem Opus magnum von Dietrich Buxtehude, sowie eine der „Le Rossiniane“ aus Opus 119 von Mauro Giuliani. „Mit eigenen formvollendeten Arrangements populärer Gitarrenmusik aus Irland, Italien, Spanien und Lateinamerika zaubert Legnani Heiterkeit und Melancholie auf das Podium. Das Programm bietet Musik voller Nostalgie, ein vortreffliches Stück Kulturgeschichte“, heißt es weiter in der entsprechenden Ankündigung.

Karten gibt es an der Kasse ab 16.30 Uhr.  Info: Tel. (0 78 52) 93 30 34.

www.tourneebuero-cunningham.com

Mehr von Saarbrücker Zeitung