Geschenkt: Eine Tasche voller finnischer Bücher

St Wendel · Finnland feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen als souveräner Staat. Dies hat sich die Deutsch-Finnische Gesellschaft zum Anlass genommen, auf sich und das Land in zahlreichen Veranstaltungen aufmerksam zu machen. Unter anderem wurden an Bibliotheken Taschen voller finnischer Bücher verlost - sowohl Bücher finnischer Autoren als auch landeskundliche Werke. Eine solche Tasche hat nun die Stadt- und Kreisbibliothek St. Wendel erhalten. Überreicht hat sie Marion Becker, Vorsitzende der Bezirksgruppe Saarland, in Roschberg anlässlich des vorgezogenen Juhannusfestes, womit die Landesgruppe gleichzeitig ihr 20-jähriges Bestehen feierte. Bei Kaffee und Geburtstagstorte in einem kleinen Birkenhain kam tatsächlich finnische Stimmung auf.

 Finnische Romane sind in der Bibliothek ausgestellt. Foto: Stefan Meyer

Finnische Romane sind in der Bibliothek ausgestellt. Foto: Stefan Meyer

Foto: Stefan Meyer

Finnische Stimmung verbreitet zurzeit auch die Stadt- und Kreisbibliothek. Sowohl die gespendeten Bücher, als auch die übrigen Medien der Bibliothek mit Bezug zu Finnland sind momentan in einer Ausstellung zu sehen. Außerdem zu sehen sind an einem Bildschirm Impressionen aus Finnland, sodass sich die Besucher der Bibliothek einen Eindruck über Land und Leute verschaffen können.

Bei einer Feierstunde wird Johanna Terhemaa vom Finnlandinstitut in ihrem Vortrag "100 Jahre Finnland - Heimat gestern, heute und morgen" das Thema Heimat in dem noch jungen Land beleuchten. Zu dieser Veranstaltung am Donnerstag, 11. Mai, laden die Deutsch-Finnische-Gesellschaft und die Stadt- und Kreisbibliothek St. Wendel. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort