1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Fußball-Kreisliga: Frank Lenhardt wird neuer Trainer des SV Leitersweiler

Ein Neuer auf der Bank : Lenhardt wird Trainer in Leitersweiler

Fußball-Kreisligist SV Leitersweiler erhält zur nächsten Saison einen neuen Trainer: Frank Lenhardt, derzeit noch bei Bezirksligist SV Hasborn II tätig, wird dann Nachfolger von Spielertrainer Florian Rein.

Bei den Fußballern des SV Leitersweiler (Kreisliga A Blies) wird bald nicht nur auf einem neuen Rasenplatz gespielt – es wird auch ein neuer Trainer in der sportlichen Verantwortung stehen: Frank Lenhardt, derzeit noch Übungsleiter bei Bezirksligist SV Hasborn II, beerbt zur Saison 2020/21 den derzeitigen Spielertrainer Florian Rein beim SV.

Der Verein entschied sich, den Vertrag von Rein nach vier Jahren nicht zu verlängern. „Der neue Platz wird neuen Schwung bei uns bringen, und da wollten wir gleichzeitig auch einen neuen Anreiz auf der Trainerposition setzen“, erklärt Conner Schwan, der stellvertretender Abteilungsleiter des SV Leitersweiler.

Rein meint dazu: „Diese Argumentation kann ich nachvollziehen, aber ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, ich wäre nicht enttäuscht gewesen, als mir das mitgeteilt wurde.“ Der 36-Jährige ergänzt: „Der Verein ist mir nämlich ans Herz gewachsen – und ich hätte gerne noch mit ihm auf dem neuen Rasen gespielt.“

Zumindest einmal wird Rein aber auch kommende Saison auf dem neuen Geläuf in Leitersweiler kicken. Der Übungsleiter wechselt nämlich zum FC Blau-Weiß St. Wendel, wo er gemeinsam mit Flamur Quareti für die zweite Mannschaft verantwortlich sein wird. Die spielt ebenfalls in der Kreisliga A Blies.

Bei der Suche nach einem Nachfolger für Rein entschied sich Leitersweiler für Lenhardt. „Viele von uns kennen Frank noch von ihren bisherigen Stationen als Spieler“, berichtet Schwan. „Deshalb sind wir der Meinung, dass er der richtige Mann ist, der uns spielerisch voranbringen und die einzelnen Spieler weiterentwickeln kann.“

Vor seinem Engagement bei Hasborn II war Lenhardt unter anderem beim SV Blau-Weiß St. Wendel, beim TuS Hirstein und als Jugendtrainer beim FC Freisen tätig.

Lenhardt freut sich auf die neue Herausforderung. „Der Abschied vom SV Hasborn II fällt mir nicht leicht, weil ich mich dort wohlfühle, aber mir imponiert, was der SV Leitersweiler in den vergangenen Jahren auf die Beine gestellt hat“, sagt der erfahrene Übungsleiter.

Die Grün-Weißen hatten nach mehrjähriger Unterbrechung 2014 wieder ein Team für den Spielbetrieb gemeldet. Mittlerweile verfügt der Club bereits über zwei Aktiven-Teams sowie eine Frauenmannschaft. Mit dem Umbau des Hartplatzes in einen Rasenplatz will sich der Club jetzt für die Zukunft rüsten.

Die soll Lenhardt mitgestalten. „Ziel ist es, wieder näher an die Spitze heranrücken“, formuliert Schwan. In der aktuellen Spielzeit, die ja seit rund sechs Wochen wegen der Corona-Pandemie unterbrochen ist, steht der SVL in der Kreisliga A Blies auf Platz sieben. Der Rückstand auf Spitzenreiter TuS Fürth beträgt satte 24 Punkte. In der Runde 2018/19 hatte Leitersweiler als Dritter nur haarscharf die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga verpasst.

In der Kreisliga oben mitmischen,  das will auch Lenhardt – zumindest mittelfristig. „Vor allem im taktischen Bereich möchte ich etwas verändern und die Viererkette einführen“, kündigt der künftige Trainer des SV an. „Außerdem habe ich ein paar neue Ideen, was den spielerischen Bereich angeht.“ Der Übungsleiter ergänzt: „Diese Umstellungen werden Zeit brauchen. Ob sich das Ziel, oben mitzuspielen, deshalb schon in der ersten Saison erreichen lässt, da muss man erst einmal abwarten.“

Nur noch ein klein wenig abwarten müssen die Fußballer aus Leitersweiler, bevor der neue Rasenplatz fertig ist. Der erstrahlt nämlich aktuell schon in sattem Grün. Allerdings müssen sich die Wurzeln noch mit dem Untergrund verbinden, bevor der Ball rollen kann. „Im September soll der Platz aber auf jeden Fall bespielbar sein“, erklärt Schwan. Nach derzeitigem Planungsstand also pünktlich zu dem Termin, an dem der Saarländische Fußballverband die Wiederaufnahme des Spielbetriebs plant.

Der SV Leitersweiler hat sich in der Winterpause mit Darius Maas von Landesligist FC Blau-Weiß St. Wendel verstärkt. Der Offensivspieler war zuvor unter anderem für den FC Homburg in der A- und B-Junioren-Regionalliga aktiv.