Führungen durchs Hematmuseum im Angebot

Führungen durchs Hematmuseum im Angebot

Wenn an diesem Sonntag, 6. Dezember, das Dörrenbacher Heimatmuseums in diesem Jahr zum letzten Mal öffnet, bieten die Mitglieder des Dörrenbacher Heimatbundes Museumsführungen an. So können die Besucher die neue Ausstellung im Treppenflur über besondere Ereignisse auf der Natur- und Freizeitanlage Reihersrech besichtigen.

Ein weiteres Angebot des Dörrenbacher Heimatbundes ist die die Ausstellung "Saarländer machen Geschichte" die nur an diesem Tag gezeigt wird und die Abstimmung des Saarlandes vom 23.Oktober 1955 und die damalige Stimmung im Umfeld beinhaltet. Außerdem wird der über 100 Jahre alte "Stolle Christbaumständer" vorgeführt. Der Ständer dreht sich mit einem Weihnachtsbaum und spielt dabei Weihnachtslieder.

Die Gäste können auch eines der zehn vom Dörrenbacher Heimatbund herausgegebenen Bücher erwerben. Der Verein bietet die Bücher zu Preisen von acht Euro ("Der Absturz der fliegende Festung Bombo am 13.09.1944") bis 38 Euro ("Bilderchronik") an. Inzwischen liegt die 9. überarbeitete Auflage der Familienchronik für Dörrenbach , Werschweiler und Wetschhausen vor. Neu in diesem Buch: Vor Jahren schon hat der Bund zahlreiche Passbilder erhalten, die der ehemalige Fahrlehrer Nikolaus Becker (+ 1968) gesammelt hatte. Soweit diese Bilder Personen aus Dörrenbach , Werschweiler oder Wetschhausen betreffen, sind diese (mehr als 70 Bilder) in der Neuauflage der Chronik veröffentlicht. Diese Familienchronik und andere Bücher sind zu den Öffnungszeiten des Museums erhältlich, an jedem ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr.