1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Frau landet statt in der Disco in der Psychatrier

Das Ende eines Discobesuchs in St. Wendel : 34-Jährige schlägt um sich und wird in Klinik gebracht

Stark angetrunken, wird die Frau plötzlich aggressiv – auch gegen die Polizeibeamten, die gerufen wurden.

So hat sich eine 34-Jährige am Samstagabend das Ende ihres Discobesuchs wohl auch nicht vorgestellt. Die Polizei spricht von Verständigungsproblemen an der Kasse, die dazu führten, dass die Frau aus Namborn aggressiv wurde. Zu diesem Zeitpunkt sei sie stark betrunken gewesen. Sie schrie nach Angaben eines Polizeisprechers lautstark umher und ließ sich auf den Boden fallen, weshalb sie von einem Mitarbeiter festgehalten werden musste. Auch im Beisein der Polizei habe sie versucht, zu verschwinden und ließ sich absichtlich auf den Boden fallen. Dabei schlug sie mit dem Hinterkopf auf. Die Beamten ließen einen Rettungswagen kommen.

Ehe diese eintraf, schlug und trat die Frau nach den Polizisten. Bespuckte und bedrohte die Beamten. Daher musste sie bis zum Eintreffen der Rettungssanitäter festgehalten werden.

Aufgrund ihres Verhaltens und der starken Alkoholisierung wurde sie in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht. Wie der Polizeisprecher abschließend berichtet, wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung, Bedrohung und Widerstand eingeleitet.