Flasche über Kopf gezogen: Opfer muss ins Krankenhaus

Flasche über Kopf gezogen: Opfer muss ins Krankenhaus

Auch Helfer bekommt von Unbekannten einen ab

Blutiger Streit in St. Wendel. Dabei hat ein Unbekannter unvermittelt mit der Attacke begonnen. Zwei junge Männer mussten darauf ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher berichtet. Zu dem folgenschweren Zwischenfall kam es demnach am Freitag gegen 20 Uhr auf dem neuen Parkplatz in der Parkstraße. Ein 19-Jähriger aus Hoppstädten/Rheinland-Pfalz hielt sich dort auf, als ihm sein Peiniger begegnete. Dem Opfer fiel eine Flasche hin, als der auf 20 Jahre geschätzte Schläger an ihm vorbeikam. Der Angreifer griff seinerseits zu einer Glasflasche und haute sie seinem völlig überraschten Gegner über den Kopf. Ein 20 Jahre alter Nohfelder hatte dies mitbekommen und wollte schlichten. Das ging gründlich daneben. Denn nun richtete sich der Zorn gegen den Helfer, dem der Unbekannte sofort auf die Nase boxte. Dann verschwand der Fremde Richtung Bahnhof, ein Sechserpack Bier bei sich führend.

Die Ermittler suchten umgehend nach ihm, bislang ergebnislos. Die Verletzten mussten in die Marienhausklinik der Kreisstadt.

Zeugenhinweise an die St. Wendeler Polizei, Tel. (0 68 51) 89 80.