1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Feuerzangenbowle war heiß begehrt

Feuerzangenbowle war heiß begehrt

Bereits zum siebten Mal veranstaltete die Interessengemeinschaft Winterbacher Vereine ihre Nacht der Feuerzangenbowle. Grund zum Feiern war auch der Derby-Sieg gegen die Spielgemeinschaft aus St. Wendel.

Die Interessengemeinschaft der Winterbacher Vereine hat erneut eine Nacht im Zeichen der Feuerzangenbowle organisiert. Die überdachte Anlage der Sportfreunde erstrahlte dabei in einem bunten Lichterglanz. Bei Feuerzangenbowle und weiteren kulinarischen Angeboten konnten sich die Besucher bis in die Nacht hinein wohl fühlen. Bereits zum siebten Male wurde das Konzept umgesetzt und stieß erneut auf eine große Resonanz, insbesondere bei der einheimischen Dorfbevölkerung. Das Angebot der örtlichen Vereine sorgte für ein abwechslungsreiches, vielseitiges und reichhaltiges Angebot. Mit dabei waren der Tennisclub, die Straußjugend, der Jugendförderverein der Sportfreunde, die Alten Herren, der CDU-Ortsverband und der Pfarrgemeinderat.

Verantwortlich für das Gelingen der Feuerzangenbowle zeigte sich Leonhard Klein mit seinem Team der "Alten Herren". Für den musikalischen Rahmen sorgte der einheimische Musikverein, und auch der Nikolaus kam mit süßen Überraschungen. Das vor der Feuerzangenbowle-Nacht mit 3:2 gewonnene Derby der Sportfreunde Winterbach gegen die Spielgemeinschaft aus St. Wendel sorgte für weitere gute Stimmung bei den zahlreichen Besuchern.