1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Feuerwehr stellt auf Digitalfunk um

Feuerwehr stellt auf Digitalfunk um

Um ihre Einsätze koordinieren zu können, braucht die Feuerwehr Funkgeräte. Zuletzt wurde die Umstellung von analoge auf digitale Geräte vorbereitet. Grund hierfür: Ersatzteile für analoge Geräte sind schwierig zu beschaffen, und sie sind nicht abhörsicher.

 Beim Umbau war Sorgfalt und rasches Arbeiten gefragt.
Beim Umbau war Sorgfalt und rasches Arbeiten gefragt.
 Die alten Geräte wurden ausgetauscht.
Die alten Geräte wurden ausgetauscht.

Die Kreisstadt St. Wendel hat in diesem Jahr vier neue Löschfahrzeuge angeschafft. Das bedeutete auch, dass auf den aktuellen Funk umgestellt werden musste. Diese neuen Geräte wurden bereits im vergangenen Jahr in allen Fahrzeugen verbaut, um eine sichere Verbindung mit der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg herzustellen. Jetzt mussten 120 neue Handfunkgeräte her. Das war nicht nur mit Kosten von 75 000 Euro für die Kreisstadt verbunden, sondern auch mit logistischen Aufwand.15 Helfer des Löschbezirkes Mittleren Ostertals und Stadtfunksachbearbeiter Stefan Lang koordinierten die zehnstündige Aktion am Feiertag. Jeder Löschbezirk der Stadt musste das Gerätehaus in Marth anfahren, damit die Geräte umgebaut werden konnten.