1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Feuerwehr löscht Garagenbrand in Baltersweiler

Feuer in Baltersweiler : Bewohner kam mit Rauchvergiftung in Klinik

In einer Garage in Baltersweiler ist am Dienstag ein Fahrzeug in Flammen aufgegangen. Die Einsatzkräfte rückten daher um 11.40 Uhr in die St. Wendeler Straße aus.

„Beim Eintreffen drang bereits dichter Rauch aus dem Nebeneingang sowie den Fenstern im hinteren Bereich“, schildert Kreisbrandinspekteur Dirk Schäfer. Die Löscharbeiten hätten sich aufgrund der baulichen Situation schwierig gestaltet. Es habe etwa 20 Minuten gedauert, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.

„Anschließend wurde der Brandbereich mithilfe einer Wärmebildkamera großflächig auf Glutnester abgesucht. Auch das Wohnhaus sowie das unmittelbar angrenzende Gebäude wurden kontrolliert“, berichtet er. Gegen 14.30 Uhr habe die Mehrzahl der Einsatzkräfte wieder abrücken können. Lediglich der Löschbezirk Baltersweiler sei zur Brandwache vor Ort geblieben. „Das Mehrfamilienhaus ist weiterhin bewohnbar“, sagt Schäfer. Ein Hausbewohner kam mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Behandlung in ein Krankenhaus. Alle weiteren Personen hätten das Gebäude noch vor Ankunft der Feuerwehr verlassen können. Der Kriminaldienst habe die Ursachen-Ermittlung aufgenommen. Die Straße war während des Einsatzes gesperrt.

Foto: Dirk Schäfer
Foto: Dirk Schäfer

Im Einsatz: Löschbezirke Baltersweiler, Namborn-Mitte, Namborn, Hirstein, St. Wendel-Kernstadt, Rettungswagen DRK-Wache St. Wendel, Rettungswagen DRK-Ortsverein St. Wendel, Polizei, Energieversorger sowie Kriminaldienst.