Fakirkunst, Magie und Comedy

Am Samstag, 17. Januar, 18 Uhr, geht in der Taparia St. Wendel eine Fakir- und Zaubershow mit Jadoo über die Bühne. Kulinarisch wird das Ganze untermalt von einem indischen Menü.

Der Ulmer Fakir und Zauberkünstler Jadoo präsentiert am Samstag, 17. Januar, 18 Uhr, in der Taparia St. Wendel , Am Schloßplatz, eine spritzige Mischung aus Fakirkunst, Magie und Comedy . Dazu wird ein indisches Menü angeboten. Auf mysteriöse Art und Weise hat es den Gaukler aus seinem Heimatland Indien auf die schwäbische Alb verschlagen. Sein indischer Akzent und sein authentisches Kostüm, das nichts mit Glitzerpumphosen und Faschingsturbanen zu tun hat, machen ihn einerseits zu einem Exoten, andererseits zu einem standesgemäßen Vertreter seiner Zunft.

Jadoo bringt die Menschen zum Lachen und sorgt mit seiner einmaligen Show für unvergessliche Momente. Einer dieser Momente entsteht, wenn Jadoo sein Markenzeichen präsentiert, den Coconut-Voodoo-Act. Es ist eine absurde Mischung aus Comedy und Wunderheilung mit einer Banane, einem Hackebeil und drei echten Kokosnüssen. Jadoo läuft über messerscharfe Glasscherben, verzehrt genüsslich Glühbirnen, schluckt Feuer und befreit Gäste von ihren negativen Gedanken.

Die Kosten für das indische Menü und den Showact betragen 44 Euro. Tischreservierung erforderlich unter Telefon (0 68 51) 25 78.