1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Fahrbahnschäden zwischen Hoof und Leitersweiler: Neuer Fahrplan für den Linienverkehr

Zwischen Hoof und Leitersweiler : Neuer Fahrplan wegen Schäden

Wegen Fahrbahnschäden bleibt die Verbindungsstraße zwischen Hoof und Leitersweiler für Fahrzeuge über 7,5 Tonnen in beiden Richtungen weiterhin gesperrt.

Da der Präsenzunterricht ab Montag, 8. März, an allen Schulen im Landkreis wieder ausgeweitet wird, ist es erforderlich, den Busfahrplan zu diesem Zeitpunkt an die zu erwartende Nachfrage anzupassen, teilt ein Sprecher von Saar-Mobil mit.

Alle Fahrten der Linien 603 und 604, die regulär den gesperrten Straßenabschnitt befahren, werden dann zwischen Hoof Bahnhof und St. Wendel und zurück über Niederkirchen und Wendelinushof umgeleitet. Auf der Strecke Hoof Bahnhof – Leitersweiler – Urweiler – St. Wendel und zurück pendelt außerdem ein Kleinbus, dessen Fahrplan unter der Liniennummer 603B oder 604B weitgehend an den regulären Verkehr auf diesem Streckenabschnitt angelehnt ist. An der Haltestelle Hoof Bahnhof kann zwischen den Linien umgestiegen werden (beispielsweise von Leitersweiler nach Freisen oder in der Gegenrichtung), am St. Wendeler ZOB starten immer zwei Busse zur gleichen Zeit. „Darüber hinaus verkehren in den Zeitlagen 13 und 14.45 Uhr Verstärkerfahrten von den St. Wendeler Gymnasien nach Urweiler und Leitersweiler. Auch im Grundschulverkehr werden zusätzliche Fahrten eingerichtet“, erläutert der Sprecher.

Insgesamt hat der ab 8. März gültige Busfahrplan zur Folge, dass ein zusätzlicher Umstieg nur noch in wenigen Fällen erforderlich ist. Der Samstagsfahrplan auf den Linien 603 und 604 bleibe weiterhin unverändert. Zusätzliche Informationen gibt es im Internet:

www.saar-mobil.de

www.saarfahrplan.de