1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Euronics Friedrich Team spendete der Lebenshilfe St. Wendel acht große Fernseher

Freudentag : Acht Fernseher für die Bewohner der Lebenshilfe

Firma Euronics Friedrich spendete die Geräte an die Wohnheime. Sie werden in den Gemeinschaftsräumen aufgestellt.

Fast 200 Menschen mit Behinderung betreut die Lebenshilfe St. Wendel in den Wohnheimen „Geschwister Deppe“, „Haus Paque“ und „Günther Wegmann“ sowie im Selbstbestimmten Wohnen. Die Grundbedürfnisse dieser Menschen seien gut abgedeckt. „Wünsche, die darüber hinausgehen, können jedoch oft nicht erfüllt werden“, erklärt ein Sprecher der Lebenshilfe. Katrin Kaase-Friedrich, die Chefin des Euronics Friedrich Team in der St. Wendeler Bahnhofstraße, hat den Bewohnern nun einen solchen Wunsch erfüllt. Sie übergab dem Wohnverbund der Lebenshilfe acht Flachbildfernseher.

Sie sagt: „Wir sind der Lebenshilfe seit Jahren eng verbunden. Die dort betreuten Jugendlichen und Erwachsenen haben wenig Taschengeld, sie können die Fernseher prima gebrauchen. Für uns ist es ein schöner Start in das Jahr unseres 60. Jubiläums.“ Ihr Vater hat das Elektro-Geschäft 1959 in Baltersweiler gegründet, 1967 ist es nach St. Wendel umgezogen. Sarah Alt vom Selbstbestimmten Wohnen war bei der Übergabe der Fernseher sehr froh: „Diese Spende ist super. Ich denke, die Fernseher werden in unseren Gemeinschaftsräumen gute Plätzchen finden und den Bewohnern viel Spaß bereiten.“