1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

„Er ist wieder da“: DVD des Kultkinofilms zu gewinnen

„Er ist wieder da“: DVD des Kultkinofilms zu gewinnen

Timur Vermes stellte 2012 in seinem Bestseller "Er ist wieder da" die provokante Frage: "Was wäre, wenn ...?" - und sorgte weltweit für Aufsehen. "Er ist wieder da" ist keine Romanverfilmung im üblichen Sinne.

Denn Hauptdarsteller Oliver Masucci spielt Adolf Hitler nicht nur an der Seite von Kollegen wie Fabian Busch, Christoph Maria Herbst und Katja Riemann - er begegnet in dokumentarischen Szenen auch dem kleinen Mann auf der Straße, außerdem Kleintierzüchtern, Unternehmern, Prominenten, Jungpolitikern, Journalisten, Nipstern und Neonazis. Die Filmkomödie des Regisseurs David Wnendt wurde bisher von mehr als 2,4 Millionen Kinobesuchern gesehen. Allerdings hätte es ein bisschen mehr sein dürfen - aus diesem doch originellen Thema hätte man mehr machen können.

Zum Inhalt: Er ist wieder da, der Führer. Knapp 70 Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Angela Merkel und vielen tausend Ausländern startet er, was man am wenigsten von ihm erwartet hätte: eine Karriere im Fernsehen. Denn das Volk, dem er bei einer Reise durch das neue Deutschland begegnet, hält ihn für einen politisch nicht ganz korrekten Comedian und macht ihn zum gefeierten TV-Star. Und das, obwohl sich Adolf Hitler seit 1945 äußerlich und innerlich keinen Deut verändert hat.

Wer jetzt Lust auf "Er ist wieder da" bekommen hat, sollte heute, 11 Uhr, in der SZ-Redaktion, Telefon (0 68 51) 9 39 69 55, anrufen. Der jeweils dritte Anrufer gewinnt die DVD.