1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Eindringlinge steigen in Putzraum der Grundschule in Niederkirchen ein

Blaulicht : Hexen wüten in Niederkirchener Grundschule

Die Grundschule in Niederkirchen wurde an Hexennacht das Ziel von Eindringlingen.

Hexen waren es wohl nicht – eher Vandalen. Jedenfalls stellte der Hausmeister der Grundschule in Niederkirchen am Morgen des 1. Mai fest, dass Unbekannte sich unerlaubt Zutritt in die Grundschule Niederkirchen verschafft hatten. Das hat die Polizei mitgeteilt. Demnach hatte der oder hatten die bislang unbekannten Täter eine Mülltonne vor die beiden gekippten Fenster des Putzraums geschoben, waren auf die Tonne gestiegen, langten durch das linke gekippte Fenster und öffneten das rechte sperrangelweit.

Danach stieg die „Hexe“ durch das offene Fenster in den Putzraum ein. Hierbei beschädigte der Einbrecher das unterhalb angebrachte Wandregal, das samt Halterung aus der Wand gebrochen wurde. Dann riss der Eindringling einen dort gelagerten Waschmittelkarton auf und schüttete das Waschpulver auf den Boden. Dann drehte er nach Polizeiangaben am Waschbecken den Hahn auf und ließ auch Wasser auf den Boden laufen. Der Täter verließ den Putzraum auf dem Einstiegsweg. Darüber hinaus wurde ein Briefschlitz neben der Eingangstür der Schule mit flüssigem Silikon ausgefüllt.

Beamte der Polizei in St. Wendel sicherten nach eigenen Angaben verschiedene Spuren am Tatort und leiteten ein Strafverfahren ein.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Geschehens sich zu melden unter der Tel. (0 68 51) 89 80, E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de.