1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Ehrenamtler: So soll ihre Arbeit honoriert werden

Ehrenamtler: So soll ihre Arbeit honoriert werden

Sie ist sichtbarer Ausdruck der öffentlichen Anerkennung und Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements: die saarländische Ehrenamtskarte. Nach den Landkreisen Merzig-Wadern und Neunkirchen sowie dem Regionalverband Saarbrücken gibt es diese nun auch im Landkreis St. Wendel . Eine entsprechende Vereinbarung haben Landrat Udo Recktenwald und Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (beide CDU ) vor wenigen Tagen unterzeichnet.Inhaber der Ehrenamtskarte genießen zahlreiche Vergünstigungen bei Einrichtungen des Landes, der teilnehmenden Landkreise und Kommunen sowie privater Einrichtungen.

Das Angebot wird ständig erweitert, daher können sich potenzielle Partner aus dem Landkreis St. Wendel , die sich durch Ermäßigungen, Vergünstigungen oder Sonderaktionen an dieser Initiative beteiligen möchten, mit der Ehrenamtsbörse des Landkreises St. Wendel in Verbindung setzen oder die betreffenden Dokumente auf der Landkreis-Internetseite herunterladen.

Die Verleihung der Ehrenamtskarte ist im Landkreis St. Wendel wie saarlandweit an Bedingungen geknüpft: Das ehrenamtliche Engagement muss mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr betragen, der Karteninhaber muss seit mindestens fünf Jahren ununterbrochen im Landkreis St. Wendel ehrenamtlich tätig sein und darf für diese Tätigkeit kein Entgelt oder Honorar bekommen.

Informationen: Ehrenamtsbörse des Landkreises St. Wendel , Telefon (0 68 51) 8 01 40 50, E-Mail: ehrenamtskarte@lkwnd.de

landkreis-st-wendel.de

ehrenamt.saarland.de