Dubioser Besuch am frühen Morgen

Dubioser Besuch am frühen Morgen

Kurios, was laut Polizei vorgefallen ist.

Da klingelt es um 6.30 Uhr an der Wohnungstür einer St. Wendelerin. Die Frau öffnet in der Annahme, ihr Sohn kehrt heim, und kümmert sich nicht weiter darum. Doch wenig später trifft sie im Wohnzimmer auf einen Fremden. Der Betrunkene hat es sich gemütlich gemacht, Jacke und Schlüssel beiseitegelegt. Den Mann angesprochen, sagt dieser, er habe sich im Haus geirrt. Er greift nach der Jacke und verschwindet. Er lässt was zurück: den Bund mit dem Schlüssel für einen BMW . Der Flüchtige soll zwischen 25 und 30 Jahre sein, 1,80 Meter, war schwarz gekleidet. Wie erst jetzt bekannt. hat sich der Vorfall am Sonntag, 14. Dezember, in der Wendelinusstraße zugetragen. Übrigens: Der vergessene Schlüssel ruht bei der St. Wendeler Polizei .