Blaulicht: Doppelte Kopfwäsche für junge Männer im Brunnen

Blaulicht : Doppelte Kopfwäsche für junge Männer im Brunnen

Junge Männer haben ein nächtliches Bad im Brunnen auf dem Schlossplatz in St. Wendel genommen. Von diesem Vorfall berichtet die Polizei. Eine Streife machte am Mittwoch gegen 1.39 Uhr diese ungewöhnliche Entdeckung. Sechs junge Erwachsene im Alter von 18 und 19 Jahren, allesamt aus dem Landkreis St. Wendel, waren im und am Brunnen zugange. Beim Erblicken des Streifenwagens flüchteten die Personen zunächst, konnten jedoch gestellt werden. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass die Heranwachsenden im Nachgang an einen Kneipenbesuch testeten, wer am längsten seinen Kopf unter Wasser halten könne, so die Polizei. Daraufhin erfolgte, obwohl bereits selbst vorgenommen, eine weitere „Kopfwäsche“ durch die Polizeibeamten.