Diese Hüpfburg kam beim Kindergartenfest zum Einsatz

Diese Hüpfburg kam beim Kindergartenfest zum Einsatz

Der evangelische Kindergarten Niederlinxweiler hatte im Frühjahr 2013 am Malwettbewerb des Landesverbandes Wohneigentum Saarland teilgenommen und mit Emma Rausch die Landessiegerin der Drei- bis Vierjährigen gestellt.

Als Anerkennung gab es damals für den Kindergarten einen Gutschein im Wert von 100 Euro für die Siegerin ein Kinderbuch und für alle teilnehmenden Kindergärten die Hüpfburg des Landesverbandes für alle am Malwettbewerb teilnehmenden Kindergärten für ein Kindergartenfest.

Die Hüpfburg kam nun beim Kindergartenfest zum Einsatz. Aufbau und Abbau sowie die Aufsicht hatten der Landesjugendwart Harald Kraushaar und von der Siedlergemeinschaft Oberlinxweiler der Vorsitzende Stephan Schmitt und der Schriftführer Hans-Werner Schmeer übernommen. Da es in Oberlinxweiler keinen Kindergarten gibt, war der Vorstand der Siedlergemeinschaft Oberlinxweiler froh, den evangelischen Kindergarten in Niederlinxweiler zur Teilnahme gewinnen zu können.

Dafür bedankte er sich mit einem Gutschein im Wert von 50 Euro für den Kindergarten und einem Kinderbuch für Emma Rausch. Eine Hüpfburg war nicht zum letzten Mal in Niederlinxweiler im Einsatz, da auch der katholische Kindergarten, der ebenfalls auf Bitte der Siedlergemeinschaft Oberlinxweiler am Malwettbewerb teilgenommen hatte, durch seine Teilnahme ebenfalls die Hüpfburg für sein Kindergartenfest gewonnen hat. Auch am Oberlinxweiler Dorffest-Sonntag, 10. August, wird die Hüpfburg kostenlos zur Verfügung stehen."

Mehr von Saarbrücker Zeitung