Die Macht am Netz

Die Nachwuchs-Volleyballer des TV Bliesen sind weiter auf Erfolgskurs: Die Jungs der U12 verteidigten ihren Titel bei den Saarlandmeisterschaften, die U14 wurde bei der Südwest-Meisterschaft Dritter.

Die jüngsten Volleyballer des TV Bliesen haben sich bei den Saarlandmeisterschaften der U12 in Fischbach den Titel geholt und somit ihren Vorjahressieg verteidigt. Nach klaren Vorrundensiegen zogen die Jungs um Kapitän Mateo Hampel als Gruppenerster in die Zwischenrunde ein. Dort schlug das Team den TL Hüttersdorf und den TV Düppenweiler jeweils mit 2:0.

Im Finale traf Bliesen dann auf den TV Wiesbach. Zunächst sah sich die Mannschaft immer im Rückstand, konnte dann aber zum 18:18 ausgleichen und den Durchgang am Ende mit 25:23 hauchdünn für sich entscheiden. Die Satzführung gab den Bliesener Jungs sichtlich Auftrieb, der zweite Durchgang wurde dann zu einer klaren Angelegenheit. Für das Team von Trainer Matthias Pons starteten Nils Mössmer, Mateo Hampel, Steven Seel sowie Fynn Wagner.

Die U14 des TV Bliesen kehrte derweil mit einem dritten Platz im Gepäck von den Südwest-Meisterschaften zurück. Nach Siegen gegen Herxheim und Gastgeber Vellmar musste sich die Mannschaft lediglich im Halbfinale dem späteren Meister Kriftel geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei gab es dann aber einen glatten 2:0-Erfolg gegen Rheinland-Pfalz-Meister Bad Salzig. Für Bliesen gingen an Netz: John Stühring, Philipp Heß, Maikel Egowzew, Niklas Hinsberger, Jakob Miedreich, Maxi Klein, Bela Hampel, Lars Franke und Damian Lifke.