1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Der bulgarische Bariton Dilian Kushev singt am 13. März in St. Anna

Gast aus Bulgarien : Dilian Kushev singt in St. Anna

Der bulgarische Sänger präsentiert im März Kirchenlieder. Der Eintritt zu dem Konzert ist kostenlos.

Der bulgarische Sänger Dilian Kushev gastiert mit einem Konzert am Freitag, 13. März, um 19.30 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Anna in St. Wendel. Kushev wird vor allem Kirchenlieder vortragen. Auf dem Programm stehen Stücke wie „Ave-Maria“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Panis Angelicus“, „Nessun dorma“, „O,sole mio“ und „Halleluja“, teilt ein Sprecher der Pfarrei mit.

Der Werdegang von Kushev, der 1974 geborenen wurde, begann schon früh. Er wurde während seines Studiums an der Nationalen Musik-Akademie in Sofia entdeckt und bekam Angebote in Bulgarien, Italien, Frankreich, Dänemark, Schweiz und Deutschland. Kushev leitete 14 Jahre lang den Zarewitsch-Don-Kosaken Chor und gründete 2004 das Ensemble „Alexandrow Don Kosaken“. Mit dieser Formation geht er jährlich auf Tournee.

2014 gründete er in Musik-Kooperation mit der deutschen Konzertagentur Köln das „Arien-Ensemble Tosca“. Mit mehr als 3000 Kirchenkonzerten in Ost- und Westeuropa sang sich der Bariton in die Herzen der Zuhörer- und Zuschauer. Dilian Kushev ist Profimusiker, Sänger und Produzent. Preisträger war er 2013 beim Musikwettbewerb am Londoner „Royal College of Music“ sowie Silbermedaillengewinner des siebten „World Festival of Russian Songs“. 2017 erhielt Kushev in Thessaloniki die Goldene Olivenbaum-Medaille für sein Engagement in der Musik.

Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.

www.kushevmusic.com