1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Corona-Pause bei der Kreisvolkshochschule St. Wendel endet

Teils auch mit Online-Kursen : Kreisvolkshochschule startet nach den Ferien

Damit endet die coronabedingte Zwangspause. Allerdings müssen Hygiene- und Abstandsvorschriften bei den Kursen eingehalten werden. Erstmals gibt es auch ein Online-Angebot.

Die Kreisvolkshochschule St. Wendel (KVHS) mit ihren zwölf Außenstellen startet nach den Sommerferien wieder mit ihrem Kursprogramm. „Rund 230 Angebote stehen im kommenden Herbstsemester zur Auswahl: ob Gesundheits- oder Sprachkurse, Angebote aus den Themenbereichen Kunst, Kultur oder Gesellschaft – erneut haben wir ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das allerdings durch die geltenden Verordnungen etwas eingeschränkt ist“, sagt KVHS-Leiterin Fatma Hinsberger. Die Teilnehmerzahl ist in einigen Kursen begrenzt, die Hygiene- und Abstandsvorschriften müssen jederzeit dringend eingehalten werden.

Wie ein Sprecher berichtet, werden daher erstmalig auch Online-Kurse angeboten, etwa Pilates oder Italienisch (Außenstelle Nohfelden), auch Yoga (Außenstelle Oberthal). Vor Ort stehen Kreativangebote wie Goldschmieden (Alsweiler und Oberthal), Gesundheitskurse wie Fußreflexzonenmassage für Zuhause (Theley), Aqua-Jogging (Freisen), Zumba (Ostertal), Pilates für Männer (Tholey) oder Line Dance 60+ (Bohnental) zur Auswahl. In der KVHS-Geschäftsstelle St. Wendel wird saarländisch, in der Außenstelle Nonnweiler indisch gekocht.

 „Alle Informationen zum Kursprogramm gibt es auf unserer Homepage unter www.kvhs-wnd.de. coronabedingt verzichten wir im Herbstsemester auf die flächendeckende Verteilung des Kursprogramms, das allerdings in der Geschäftsstelle angefordert werden kann“, erläutert Hinsberger.

Weitere Informationen gibt es bei der Kreisvolkshochschule St. Wendel, Werschweilerstraße 14, 666 06 St. Wendel, Tel. (0 68 51) 8 01 40, E-Mail: info@
kvhs-wnd.de

www.kvhs-wnd.de