1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Chor sorgt für Gänsehaut-Atmosphäre im Ballsaal

Chor sorgt für Gänsehaut-Atmosphäre im Ballsaal

Baumholder. Zum ersten Mal gestaltete am Freitagnachmittag der Chor der Viel-Harmonie Bliesen den Neujahrsempfang der US-Armee in Baumholder. Aber wohl nicht zum letzten Mal. "Das Ambiente ist einmalig und die Stimmung toll", sagte Chorleiter Christoph Demuth begeistert

Beim Defilee: Wolfgang Alles mit Sam und Susanne McAdoo.
Die Viel-Harmonie singt "We are the World". Fotos: SZ/Rubalcava

Baumholder. Zum ersten Mal gestaltete am Freitagnachmittag der Chor der Viel-Harmonie Bliesen den Neujahrsempfang der US-Armee in Baumholder. Aber wohl nicht zum letzten Mal. "Das Ambiente ist einmalig und die Stimmung toll", sagte Chorleiter Christoph Demuth begeistert. Und spontan war aus dem Kreis der Sänger zu hören, dass sie im nächsten Jahr gerne wieder mit von der Partie sein werden. Genauso spontan hatten sich die Mitglieder des Chores auch in diesem Jahr entschieden, wie Demuth erzählte: "Als die Anfrage von der US-Army kam, war das Echo im Chor groß, dass wir das machen." Und die Musik kam an. Zur Vorgabe "weltliche Musik" hatten die Sänger aus ihrem Standard-Repertoire Klassiker wie "New York, New York" einstudiert. Aber auch Lieder wie "Nessaja" aus dem Maffay-Musical "Tabaluga" und "Muss i denn" waren zu hören. Gänsehaut-Stimmung herrschte gar, als die Sänger zu "We are the world" mit kleinen Fähnchen aus verschiedenen Ländern wedelten.Sichtlich angetan von der Musik war auch der Gastgeber des Neujahrsempfangs, Oberstleutnant Sam McAdoo, der gemeinsam mit Oberst Patrick Matlock, dem Kommandeur des Kampfverbandes der 170. Infanteriebrigade und den Ehefrauen die nicht ganz 300 Gäste im festlichen Rheinlander-Club begrüßte. Unter den Gästen aus Politik, Militär und Gesellschaft waren auch zahlreiche Bürger aus dem Landkreis St. Wendel, unter anderem der Freisener Bürgermeister Wolfgang Alles, der schon seit Jahren nach Baumholder kommt. Bis in den Abend hinein feierten, plauderten und lachten die Gäste im Ballsaal. him