Blaulicht: Busfahrer hinterlässt riesige Ölspur

Blaulicht : Busfahrer hinterlässt riesige Ölspur

Die St. Wendeler Polizei hat am Samstagmorgen eine größere Ölspur zwischen St. Wendel und Tholey absichern und beseitigen lassen.

Der Fahrer eines Omnibusses hatte sein Fahrzeug betankt und anschließen den Deckel nicht ordnungsgemäß verschlossen. „So verlor er während der Fahrt von St. Wendel über Winterbach und Alsweiler bis Tholey eine größere Menge Dieselkraftstoff“, teilt die Polizei mit. Betroffen war neben den Ortsdurchfahrten auch die Bundesstraße 269. Verkehrsteilnehmer meldeten bei der Polizei schmierige und rutschige Fahrbahnen. Anwohner der betroffenen Orte beklagten sich über den starken Dieselölgeruch. Über mehrere Stunden habe ein Spezialunternehmen die verschmutzten Straßen reinigen und wieder in einen verkehrssicheren Zustand bringen müssen, heißt es in der Mitteilung abschließend.

Mehr von Saarbrücker Zeitung