Blöde Anmache: St. Wendelerin (32) alarmiert Polizei

Blöde Anmache: St. Wendelerin (32) alarmiert Polizei

Dumme Anmachsprüche? Darauf kann eine Frau sehr wohl verzichten. So hat sich eine St. Wendelerin Dienstagabend an die Polizei gewandt. Demnach war die 32-Jährige zuvor von einem Kerl gleich mehrmals angemacht worden. Die Ermittler sprachen von "anzüglichen Bemerkungen", die auch andere Passanten betroffen haben sollen. Zuletzt tauchte der Unbekannte nahe der Felsenmühle am Bahndamm auf und rief von dort aus: "Geiler Arsch". Diesen mehrfach geäußerten Kommentar ließ sich die Beleidigte nicht länger bieten und meldete den Vorfall gegen 19.50 Uhr der Polizei. Die entdeckte den Täter aber nicht mehr. Nun ermittelt die Behörde wegen Belästigung gegen Unbekannt. Personenbeschreibung: schlank, etwa 1,80 Meter, zwischen 30 und 40 Jahre.

Zeugenhinweise an die Polizei: telefon (0 681) 89 80.

Mehr von Saarbrücker Zeitung