1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Bliesener Leichtathlet sichert sich Gold bei Saarlandmeisterschaft

Sogar schneller als der Männer-Sieger : Lukas Krauße pulverisiert seine Bestzeit über 100 Meter

Bliesener Nachwuchs-Sprinter durchbricht bei Saarlandmeisterschaft die Elf-Sekunden-Mauer und ist schneller als der Männersieger.

Saarlandmeister über 200 Meter und im Kugelstoßen wurde er bereits drei Wochen zuvor. Beim dritten und letzten Teil der diesjährigen Landesmeisterschaften in Püttlingen legte Nachwuchs-Leichtathlet Lukas Krauße (TV Bliesen) dann am Wochenende über die 100 Meter und im Diskuswurf nach. Herausragend war dabei sein Auftritt über die Sprintdistanz. Bereits im Vorlauf steigerte er seine Bestzeit auf starke 11,04 Sekunden und kratzte somit erstmals an der Elf-Sekunden-Marke. Die war dann im Endlauf fällig, als er sich in 10,84 Sekunden überlegen den U 18-Titel vor Nick Holzhüter (TV St. Wendel, 11,39 Sekunden) sicherte.

Damit war Lukas Krauße sogar schneller als Männersieger Jens Martini (LAZ Saarbrücken, 10,86). „Ich bin einfach nur geflasht“, wusste er zunächst gar nicht richtig, was er dazu sagen sollte. „Damit hätte ich definitiv nicht gerechnet. Das ist fast eine Sekunde schneller als im vergangenen Jahr. Gehofft hatte ich vorher auf 11,3 Sekunden. Jetzt bin ich natürlich mega happy.“

Als Zugabe war er mit 46,24 Metern auch im Diskuswurf nicht zu schlagen. Seine Vereinskollegin Chiara Rein schaffte mit dem W 14-Diskus eine neue Bestweite von 26,92 Metern und konnte sich ebenfalls bereits über ihren vierten Saarlandmeistertitel der diesjährigen Freiluftsaison freuen.

Samuel Sleet (M 14, TV St. Wendel) wurde im Diskuswurf mit 36,33 Metern Vizemeister, nachdem er vorher bereits in 11,65 Sekunden die 100 Meter seiner Altersklasse gewonnen hatte, beides jeweils mit persönlichen Bestleistungen. In ihrem ersten Rennen über 400 Meter wurde Emily Schmitt (U 18, TV Bliesen) in 69,08 Sekunden Zweite. Ihre Vereinskollegin Charlotte Comtesse belegte in Püttlingen gleich dreimal den Bronzerang. In ihrer Altersklasse W 14 wurde sie in 12,94 Sekunden über 100 Meter und mit 22,15 Metern im Diskuswurf ebenso Dritte wie in 44,78 Sekunden über 300 Meter in der Altersklasse W 15.