1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Bliesen: Plötzlich Abstiegskampf statt Titelrennen

Bliesen: Plötzlich Abstiegskampf statt Titelrennen

Das hatten sich die Bezirksliga-Fußballer des SV Bliesen ganz anders vorgestellt: Vor dem Heimspiel an diesem Sonntag um 14.30 Uhr gegen Aufsteiger SG Hirstein-Gehweiler liegen die Schwarz-Weißen auf dem viertletzten Tabellenplatz. "Dabei wollten wir eigentlich im oberen Drittel mitspielen", sagt SVB-Trainer Stefan Markowski. "Dieses Ziel können wir jetzt aber in die Tone treten. Wir müssen jetzt schauen, dass wir genügend Punkte sammeln, um nicht abzusteigen." Momentan hat Bliesen nur zwei Zähler Vorsprung auf den Vorletzten, die SG Marpingen-Urexweiler II.

Aber warum läuft es beim SVB nicht rund? Markowski sieht eine ganze Reihe von kleinen Faktoren. "Immer wieder sind im Saisonverlauf wichtige Spieler wegen Verletzungen weggebrochen", erklärt der Trainer. Schwierigkeiten hat Bliesen auch damit, den Verlust von Leistungsträgern, die vor dieser Runde gegangen sind, zu ersetzen. Schmerzlich vermisst wird vor allem der zum VfL Primstal abgewanderte Torjäger Lukas Zimmer (53 Treffer in den beiden vergangenen Spielzeiten für Bliesen ). Ohne ihn hat der Sturm viel an Durchschlagskraft verloren. Erst 24 Treffer hat der SV bislang erzielt - nur Aufsteiger Oberkirchen-Grügelborn (22) hat noch weniger.