1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Bigband-Online-Unterricht am Gymnasium Wendalinum in St. Wendel

Bigband-Online-Unterricht : Digitale Solo-Konzerte am St. Wendeler Gymnasium Wendalinum

Praktischer Musikunterricht sowie Instrumentalunterricht der Wendalinum-Bigband-Klasse findet per Videokonferenzen statt.

Der Präsenzunterricht ist ausgesetzt – die Wendalinum-Bigband-Klasse kann nicht proben. Muss das Musizieren damit flachfallen? Mitnichten, wie ein Sprecher des St. Wendeler Gymnasiums berichtet. Denn Musiklehrer Thomas Zimmermann habe nicht abwarten wollen, bis Schüler und Lehrer wieder im Präsenzunterricht zusammenkommen. Daher findet der praktische Musikunterricht sowie der Instrumentalunterricht nun über Videokonferenzen statt, in denen kleine Solo-Konzerte der Schüler veranstaltet werden. Und obwohl die meisten Mitglieder der Bigband-Klasse 5b erst seit Beginn des Schuljahres ihr Instrument spielen, gehören schon viele kleinere Musikstücke zum Repertoire der Schüler.

„Wir treffen uns im Homeschooling-Musikunterricht per Live-Video-Streaming“, berichtet Musiklehrer Thomas Zimmermann, der die Bigband-Klasse digital von zu Hause aus organisiert: theoretische Phasen am Schreibtisch und praktische Phasen am Instrument.

Und so läuft es ab: Die Aufregung steigt, im Onlinekonzertsaal wird es still, alle Mikrofone sind stumm geschaltet, der Fokus liegt nun auf Marie, die ihr Mikrofon wiederum einschaltet: Es erklingt das Largo aus der 9. Sinfonie von Antonin Dvorak. Und dann ist es geschafft. Entspannung und pure Freude im Gesicht der Schülerin. Die Klassenkameraden haben nun ihre Mikrofone wieder eingeschaltet und es erklingt tosender Applaus. Man fühlt sich fast wie auf einer Konzertbühne, eben nur im Kinderzimmer.

Und die jungen Musiker sind mit Eifer dabei: „Ich finde es toll, dass wir trotz der räumlichen Entfernung zusammen musizieren können und dabei auch viel Spaß haben“, stellt Johanna fest, und Jule ergänzt: „Durch das Zusammenspielen sind wir ein gutes Team geworden.“

Der digitale Bigband-Unterricht zahlt sich laut Sprecher aus: Sobald die Schule wieder ihre Tore öffnet, werden alle fit sei, um bei einem Schulkonzert die Ergebnisse des Schuljahres zu präsentieren – dann vielleicht sogar wieder in gewohnter Form mit Publikum vor Ort.

Schulleiter Alexander Besch lobt das Engagement von Thomas Zimmermann: „Gerade mit Blick auf eine ganzheitliche Entwicklung bietet Musik Erfahrungen für Schüler, die durch kaum ein anderes Fach so vermittelt werden können. Die Bigband-Klasse ist daher eine große Bereicherung für das Schulprofil des Gymnasiums Wendalinum als soziale Schule.“

Auch im kommenden Schuljahr startet das Gymnasium Wendalinum wieder mit einer Bigband-Klasse. Nähere Informationen über das Projekt gibt es über das Sekretariat, Tel. (0 68 51) 8 0 166 00 und die Homepage des Gymnasiums. Die Anmeldungen für die Klassenstufe fünf finden im Zeitraum vom 24. Februar bis zum 2. März statt.

www.wendalinum.de