1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Roundabout: Bands machen Kneipen zu ihrer Bühne

Roundabout : Bands machen Kneipen zu ihrer Bühne

Bei der 17. Roundabout-Tour in St. Wendel gab es auf den verschiedenen Bühnen ein breit gefächertes Musikprogramm.

Proppevolle Kneipen, ein breit gefächertes musikalisches Angebot — das war die mittlerweile 17. Roundabout-Tour in St. Wendel. Nahe des St. Wendeler Doms in der Event-Galerie erklingen Schlager von Altstars wie Drafi Deutscher und Dieter Thomas Heck. Passend zur Eröffnung der Karnevalszeit spielen Luigi Botta & Amici aber auch Party- und Fastnachtssongs. Weiter geht es in den nahegelegenen Hambacher Keller, in dem die Gruppe Paper Street Soap Co spielt. Überwiegend jüngeres Publikum füllt den Raum, was sich an diesem Abend an keinem anderen Ort derart auffällig zeigt. Es ist relativ viel Platz, die Zuhörer sitzen gemütlich. Aber die Musik verhallt rasch und erreicht die weiter entfernten Gäste in dem verwinkelten Kellergewölbe nur noch unzureichend.

Im La Wendel spielt zeitgleich die aus Schmelz-Limbach kommende Gruppe Balon. Cover-Musik unplugged ist das Markenzeichen der Band, die Titel aus dem Rock- und Popbereich präsentiert. Der relativ kleine Gastraum wird dicht bevölkert von Musikliebhabern aus der Ära der „Best Agers“, das heißt der Generation 50 plus.

 Im Spinnrad unterhielt die Gruppe Ayers Rockt ihre Gäste.
Im Spinnrad unterhielt die Gruppe Ayers Rockt ihre Gäste. Foto: B&K/Bonenberger/

Nächstes Anlaufziel ist das Gasthaus Merschers. Dort tritt die fünfköpfige Gruppe Complete in klassischer Besetzung einer Rockband auf. Musik und Akustik sind top, das Publikum geht begeistert mit. Auf zum Biergarten des Restaurants Palme, in dem die Gruppe Varus Rock- und Popsongs zum Besten gibt. Zu vorgerückter Stunde ist die Stimmung im Zelt gut. Insbesondere die beiden Leadsänger beeindrucken durch die in der Tonlage treffend und mit starker Stimme vorgetragenen Titel, wenngleich auch eine Unterhaltung bei der Lautstärke nur schwer möglich ist.