1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Autofahrer erfasst Kind – Junges Opfer rennt unerkannt davon

Autofahrer erfasst Kind – Junges Opfer rennt unerkannt davon

Ein Junge ist auf dem Parkplatz der St. Wendeler Drogeriemarkt-Filiale DM in der Tholeyer Straße vor ein fahrendes Auto gerannt und dabei erfasst worden. Allerdings stehen Fahnder vor einem Rätsel. Denn wie ein Polizeisprecher berichtet, fehlt von dem Opfer jede Spur. Richtung Bahnhof verschwunden

Ein Junge ist auf dem Parkplatz der St. Wendeler Drogeriemarkt-Filiale DM in der Tholeyer Straße vor ein fahrendes Auto gerannt und dabei erfasst worden. Allerdings stehen Fahnder vor einem Rätsel. Denn wie ein Polizeisprecher berichtet, fehlt von dem Opfer jede Spur.
Richtung Bahnhof verschwunden

Nach Aussage des beteiligten Autofahrers, der sich umgehend an die Dienststelle wandte, soll sich der Vorfall wie folgt zugetragen haben: Der auf zwölf Jahre geschätzte Junge sei zwischen zwei geparkten Wagen hergelaufen und auf die Fahrbahn gesprungen. Der überraschte Mann konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen, worauf es zum Zusammenstoß kam. Der Junge rieb sich am Knie. Darum befürchten Ermittler, dass er sich bei dem Unfall verletzte. Doch das Opfer rannte in Richtung Bahnhof davon. Der Autofahrer will ihm zwar noch nachgerufen haben, um sich nach seinem Gesundheitszustand zu erkundigen. Doch das Kind erwiderte, eilig zu sein, um noch seinen Zug zu erreichen.
Junge soll sich melden

Jetzt suchen Polizisten nach dem angefahrenen Schüler, um Verletzungs- und Versicherungsfragen zu klären. Zu ihm liegt keine detaillierte Personenbeschreibung vor. Der ungewöhnliche Zwischenfall soll sich nach Polizeibericht vom Mittwoch bereits am Freitag vergangener Woche, 13. November, gegen 14.30 Uhr ereignet haben.

Kontakt zur Polizeiinspektion in der Kreisstadt, Telefon (0 68 51) 89 80.