Ausstellung „Innerhalb und außerhalb“ wird im Museum St. Wendel eröffnet

Ausstellung in St. Wendel : Werke „Innerhalb und außerhalb“

Papierschnitte, Holzinstallationen, Kartonfaltungen und Betongüsse im St. Wendeler Museum.

„Innerhalb und außerhalb“ – so ist die Ausstellung überschrieben, die am Sonntag, 15. September, 15 Uhr, im St. Wendeler Museum eröffnet wird. Wie dessen Leiterin berichtet, werden in dieser Schau Zeichnungen, Papierschnitte und Projekte von Dieter Call und Anja Voigt präsentiert.

Dieter Call und Anja Voigt greifen schon seit ihrer Studienzeit an der HBK Saar in Saarbrücken in ihrem Projekt „Mobile Forschungsstation“ die unterschiedlichsten Themen auf. „Dazu mischen sie sich mit künstlerischen Aktionen in den Raum ein und bringen so einen bestimmten Sachverhalt wie eine historische Gegebenheit, gesellschaftliche Zusammenhänge auf den Punkt“, heißt es in der Beschreibung der Schau.

Papierschnitte und Holzinstallationen von Dieter Call, Kartonfaltungen und Betongüsse beziehungsweise Anleitungen dazu von Anja Voigt runden die Präsentation ab. Den beiden gehe es auch in ihrer individuellen Arbeit um den Kern der Dinge. Wer mehr zu den Werken und den Künstlern erfahren möchte, hat dazu auch bei einem  Werkgespräch Gelegenheit. Dieses ist auf Donnerstag, 26. September, 17 Uhr, terminiert. Die Teilnahme daran ist kostenlos.

Die Ausstellung „Innerhalb und außerhalb“ dauert bis 3. November. Das Museum ist wie folgt geöffnet: Dienstag bis Freitag, je 10 bis 16.30 Uhr, Donnerstag, 10 bis 18 Uhr, Samstag 14 bis 16.30 Uhr sowie an Sonn-und Feiertagen je 14 bis 18 Uhr. Montags ist geschlossen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung